Advent im Märchenzelt

Wann:
9. Dezember 2018 um 11:00 – 14:00
2018-12-09T11:00:00+01:00
2018-12-09T14:00:00+01:00
Wo:
Steinzeitspielplatz am Neubaugebiet Steinzeitsiedlung
34281 Gudensberg
Preis:
Kostenlos

Im September diesen Jahres startete die Interessengemeinschaft Erzählzelt in Zusammenarbeit mit der Stadt Gudensberg einen Versuch: Auf dem Spielplatzgelände an der Steinzeitsiedlung in Gudensberg waren Anwohner und Bürger eingeladen, bei einem Infotreffen ganz praktisch zu erfahren und zu sehen, wie eine Belebung und erweiterte Nutzung der Aktionsfläche gestaltet werden kann.

Neben einer echten Lehmofenpizza und dem extra aufgestellten Kulturwagen mit Saft aus regionaler Produktion oder wärmenden Getränken war ein Erlebnis, wie die so gewonnenen Kalorien unter Anleitung von Mike Maurer und seinen Mitstreitern beim Bodyweight-Training gleich wieder abtrainiert werden konnten. Viele staunten nicht schlecht, wie einfach und ohne Bindung an ein Fitnessstudio das passieren kann, dazu noch mit frischer Luft um die Nase.

Im aufgeschlagenen Erzählzelt wurden für Groß und Klein zweimal verschiedene Märchen erzählt, deren Verlauf die Anwesenden bestimmten und dadurch bislang unerhörte Unikate schufen. Während des Ausklangs am Lagerfeuer sammelten die Anwesenden Ideen für die perspektivische Nutzung: Ein festes Zelt als Klassenzimmer im Freien für Grund- und Gesamtschule, häufigere Aktionen am Lehmofen, thematische Aktionen zur Steinzeit, musikalische Veranstaltungen und Erweiterungen der spielerischen Vielfalt auf dem Naturfreizeitgelände.

Aufgrund der überaus positiven Rückmeldungen und Anregungen hat sich die Interessengemeinschaft entschlossen, am 2. Adventswochenende das Erzählzelt erneut aufzuschlagen und am 8. und 9. Dezember alle Gudensberger/innen und die Nachbargemeinden auf das Gelände an der Steinzeitsiedlung einzuladen, um sich gemeinsam auf die Weihnachtszeit einzustimmen.

Es wird im gemütlichen Erzählzelt neben einer Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens Märchen für Groß und Klein geben: klassische, weihnachtliche und zusammen mit den Zuhörern improvisierte. Dazu wird es warmen Punsch, Selbstgebackenes aus dem Lehmofen geben, auch gibt es Zeit für Toben, Plausch und Sternengefunkel am Feuer.

Menschen, die mithelfen möchten oder Fragen haben, melden Sie sich bitte bei Thomas Hof, Tel.: 0176/622 01610.