Europawoche: Landesregierung fördert deutsch-polnische Begegnung beim „Schmeckefuchs“

 

Mark Weinmeister, Hessens Staatssekretär für Europaangelegenheiten, (2.v.r.), übergibt den Förderbescheid an Bürgermeister Frank Börner (2.v.l.). Links Lisa Vogel, Fachbereichsleiterin der Stadtverwaltung, rechts Horst Hildebrandt, Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Gudensberg. Mark Weinmeister, Staatssekretär für Europaangelegenheiten der Hessischen Landesregierung hat heute einen Förderbescheid über 1.350 € für die Europawoche an Bürgermeister Frank Börner übergeben. Die Stadt Gudensberg veranstaltet eine deutsch-polnische Begegnung im Rahmen des Feinschmeckermarktes „Schmeckefuchs“ und erwartet heute 23 Gäste aus der polnischen Partnerstadt Jelcz-Laskowice, die am Sonntag im Stadtpark polnische und schlesische Spezialiäten anbieten.