Kreative Sitzmöbel aus Eiche beim Kettensägen-Seminar

Austausch beim Kettensägen-Workshop. Dabei sind Anleiter Jens Gebhardt von der Hochschule Zwickau-Schneeberg (2.v.r.) und Bürgermeister Frank Börner (r.).Dass man mithilfe einer Kettensäge aus einem massiven Eichenstamm ein kreatives und auch praktisch nutzbares Außen-Sitzmöbel herstellen kann, lernten acht Studenten der Hochschule in Schneeberg (Erzgebirge), die dort Design und Holzgestaltung studieren, bei einem Seminar in Gudensberg.

Bereits seit einigen Jahren kommen die Gruppen an das Schützenhaus auf dem Lamsberg und erproben dort den Umgang mit der Säge. Die Ergebnisse werden auch dieses Mal in Gudensberg aufgestellt, viele stehen schon am Schlossberg und in der Innenstadt. Die Stadt stellt die Eichen zur Verfügung. „Es ist eine tolle Partnerschaft“, betonten Seminarleiter Jens Gebhardt und Bürgermeister Börner. (ula)