Mit der Familie ins Schwimmbad: Erster Familientag im Terrano-Bad

Eine große Rutsche als zusätzliche Attraktion. (Foto: Rainer Sander)Mit dem ersten Familientag lockte das Terrano-Naturbad in Gudensberg noch einmal besonders viele Menschen am ersten Samstag im August – und damit dem letzten Ferienwochenende – in das Bad, das völlig ohne Chemie in der Wasseraufbereitung und Reinigung auskommt. Zusätzlich zu den bestehenden Attraktionen, wie der felsigen Sprunganlage, der Kinder-Badelandschaft und der Beach-Volleyball-Anlage, stellte die Stadt eine Hüpfburg und eine große Wasserrutsche auf.

Bei halbem Eintritt auf alle Tageskarten war es auch für Familien einfach und vor allem preisgünstig, ins Freibad zu gehen. Bis Nachmittag um 15:30 Uhr waren es bereits 215 Besucher, zum Abend wurden es noch viel mehr. Mit der Black & White Party setzte die DLRG abends den Schluss- und Höhepunkt.

Sprung ins kühle Nass. (Foto: Rainer Sander)Die Badesaison geht natürlich weiter und alles deutet auf eine außerordentlich hohe Besucherzahl hin, die Wetterprognosen sind auch weiterhin gut. Bei momentan 25 Grad Wassertemperatur erfrischt das Bad in Gudensberg. Moderne Bäder mit Edelstahlbecken heizen sich deutlich wärmer auf und dann ist der Abkühlungseffekt dahin. Der Besuch im Terrano-Bad lohnt sich auf jeden Fall und das nicht nur zum Familientag! (rs)

 

 

Spaß für jung und alt auf der Beach-Volleyball-Anlage. (Foto: Rainer Sander)

 

 

 

 

 

 

 

Familie Zander aus Gudensberg nutzte die Gelegenheit und hatte sichtlich Spaß beim Familientag. (Foto: Rainer Sander)

 

 

 

 

 

 

 

Die Hüpfburg war ganztägig ausgelastet. (Foto: Rainer Sander)

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Terrano-Naturbad in Gudensberg. (Foto: Rainer Sander)