Neuer regionaler Bibliotheksverbund – Mediothek Gudensberg ist dabei

Vertreter/innen der beteiligten Bibliotheken beim Startschuss für den neuen Bibliotheksverbund. Foto: Stadt KasselDas Medienangebot für Kundinnen und Kunden der Bibliotheken in Nordhessen ist mit dem Start des „NORDHESSENBIB“ am 14. November noch breiter geworden. Acht Bibliotheken aus dem Regierungsbezirk Kassel, darunter die Mediothek Gudensberg, präsentieren ihren Medienbestand jetzt in einem gemeinsamen Internetkatalog. Mit dem Portal NORDHESSENBIB wird die Recherche in den Beständen und die Kontaktaufnahme mit den beteiligten Einrichtungen noch einfacher.

„Die komfortable Recherche im gemeinsamen Katalog der teilnehmenden Bibliotheken zeigt schnell und übersichtlich, wo welches Medium vorhanden ist und wo es entliehen werden kann“, so der Leiter der Stadtbibliothek Kassel, Knut Hoffmann. In der Kasseler Stadtbibliothek trafen sich aus diesem Anlass die Vertreter und Vertreterinnen der Stadtbücherei Baunatal, Stadtbibliothek Eschwege, Stadtbibliothek Kassel, Gemeinde- und Schulbücherei Kaufungen, Stadtbücherei Korbach, Gemeinde- und Schulbücherei Lohfelden, Gemeindebücherei Niestetal und Mediothek Gudensberg, die zu den Gründungseinrichtungen gehören.

Um eine Bestellung zu tätigen, wird ein gültiger Leseausweis einer der genannten Bibliotheken benötigt. Das Medium wird dann an die jeweilige Bibliothek geliefert und kann dort von den Nutzerinnen und Nutzern abgeholt werden. Gefördert wird NORDHESSENBIB durch die Hessische Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken, die von Alexander Budjan bei dem Starttermin NORDHESSENBIB vertreten wurde. Das Portal ist offen für weitere Bibliotheken aus der Region. (Quelle: Pressemitteilung Stadt Kassel)

Informationen über das Angebot von NORDHESSENBIB unter www.bibliotheken-nordhessen.de.