Stürmisch war´s und schön – Obernburgfest 2017

Gute Stimmung bei den Gästen. Foto: Rainer Sander

Die Stadt Gudensberg und die Obernburgfreunde hatten im Juni  zum zweiten Mal zum „Tag der Burgen und Schlösser“ auf den Schlossberg eingeladen. Dieser Tag wurde in ganz Nordhessen auf Initiative der GrimmHeimat Nordhessen gefeiert. Die Besucher erlebten ein buntes Fest.

Weiterlesen

Gudensberger Viehmarkt: Traditionsfest setzt neue Akzente

Wenn zum Viehmarkt der Gudensberger Fanfarenzug am frühen Morgen durch die Stadt marschiert und lautstark bekannte Melodien erklingen lässt, ist das mehr als ein Weckruf. Es ist seit mehr als 80 Jahren das Signal: „Gudensberg feiert sein Traditionsfest – Kommt alle auf den Festplatz und genießt das kurzweilige Programm im Festzelt und auf der Wiese!“ So soll es auch in 2017 sein, wenn der Viehmarkt am 2. und 3 September mit einigen neuen Akzenten aufwartet.

Weiterlesen

Angebot für Flüchtlinge: Erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen DLRG und Sport-Koordinatorin

Viele der in Gudensberg lebenden und mittlerweile gut integrierten Asylsuchenden hatten den Wunsch, das Schwimmen zu erlernen oder ihren Schwimmstil zu verbessern. Dank der Sport-Koordinatorin Nicole Richter, die selbst seit Jahren Mitglied in der DLRG ist, konnten gemeinsam mit Vorsitzendem Dirk Schütz sowie Ausbildungsleiterin Mareike Scheufen schnell Kapazitäten geschaffen werden, um diesem Wunsch nachzugehen. Weiterlesen

Musik Erleben: 270 Menschen hatten viel Freude beim Chorworkshop

Ein musikalisch vielseitiges Wochenende konnten 270 Besucher des Workshops MUSIK ERLEBEN in Gudensberg ganzheitlich und mit allen Sinnen erfahren. Die jüngste Teilnehmerin war gerade mal 5 Jahre alt, die älteste über 80 Jahre. So trafen sich am Wochenende Menschen unterschiedlichen Alters mit ganz verschiedenen musikalischen Hintergründen, die eins gemeinsam wollten: Singen, trommeln, Jodeln, sich von der Musik mitreißen zu lassen.

Weiterlesen

Dorftag in Obervorschütz und Schmeckefuchs „mit besonderem Touch“

Eröffnung des Schmeckefuchs auf der Märchenbühne mit Jelcz-Laskowices Bürgermeister Bogdan Szczęśniak (mit Mikrofon), Bürgermeister Frank Börner (rechts daneben) und Staatssekretär Marc Weinmeister (5.v.r.)

Als regionales Gourmetfestival mit dem besonderen Touch Kultur erfreut sich der Gudensberger Schmeckefuchs wachsender Beliebtheit. Aber auch als ein Ort deutsch-polnischer Begegnungen hat sich der Chattengau-Markt am Muttertag entwickelt und ist fester Bestandteil der Europawoche des Landes Hessen. Bereits zum fünften Mal war eine Gruppe aus Biskupice Olawskie, einem zur niederschlesischen Partnerstadt gehörenden Dorf, dabei. Beim Schmeckefuchs und am Tag zuvor beim Dorffest in Obervorschütz boten die Polen erneut hausgemachte Spezialitäten an. Mit dem volkstümlichen Duo „Apropos“ sorgten sie auch für musikalische Unterhaltung.

Weiterlesen

Sportlerehrung: Ausgezeichnete Leistungen und ein starker Auftritt

Im vergangenen Jahr erzielten viele Gudensberger Sportlerinnen und Sportler überdurchschnittlich erneut gute Leistungen. Bei der Sportlerehrung wurden Sportler aus der FSG, der Gudensberger Schwimmgemeinschaft, der DLRG, des Schützenvereins Gudensberg, des TC 77 Maden, des TTC Dorla und des TSV Obervorschütz geehrt. Insgesamt sind 179 Sportlerinnen und Sportler zur Ehrung gemeldet worden, davon 39 Kinder und Jugendliche. Sie erzielten 176 Titel in einer Einzeldisziplin und 160 Titel in einer Mannschaftsdisziplin.

Weiterlesen

Auf der Fährte nach Genüssen

„Das ist ein richtiger Schmeckefuchs“. Diese in Nordhessen geläufige Redewendung stand für das Gudensberger Gastronomiefestival Pate, als es in 2012 das Licht der Welt erblickte. Seither ist der Schmeckefuchs nicht nur Synonym für regionale Leckereien und ein interessantes Kulturprogramm auf der Märchenbühne, mit dem Schauspieler Thomas Hof hat er auch ein Gesicht bekommen. Am 14. Mai lockt der Schmeckefuchs erneut die Besucher in den Stadtpark. Erleben Sie ihn hier in einem märchenhaften Video.

Mehr zum Gudensberger Schmeckefuchs.

 

Vernetzung ist das A und O

Machen sich für Integration in Gudensberg stark: (v. l.) Rosa-Maria Hamacher (DER PARITÄTISCHE HESSEN), Brunhilde Lange (Mach Mit), Volker Stöhr (Stadtrat Gudensberg), Inge und Heinz Jaehn (Mach Mit), Sofyen Gharbie (Integrationsbeauftragter), Joe Donat (AKGG) und Reimund Rüttger (Mach-Mit). Seit November 2016 ist Sofyen Gharbie als Integrationsbeauftragter in Gudensberg unterwegs. Seinem Ziel, die Menschen vor Ort kennenzulernen, um einzuschätzen, welche Angebote und Aktivitäten für die weitere Integration der Geflüchteten und EU2 Bürger nötig sind, ist er mittlerweile ein ganzes Stück näher gekommen. Mit den meisten der rund 250 bulgarischen und rumänischen Bewohnern der Stadt hatte der 36-jährige Sozialpädagoge Kontakt, auch der Austausch mit den in Gudensberg lebenden Flüchtlingen ist rege. Weiterlesen

Gudensberger Feuerwehr präsentiert Video

Erst kürzlich führten mit Blaulicht und Sirenenklang zur Brandstelle fahrende Einsatzfahrzeuge wieder einmal vor Augen: Gäbe es die Freiwilligen Feuerwehren nicht, wäre es um den Brandschutz in unseren Städten und Gemeinden schlecht bestellt. Nun informiert ein professionell und pfiffig gemachtes Video, welches kürzlich sogar im Fritzlarer Kino Cine Royal Premiere hatte, über die unentbehrliche Arbeit der Feuerwehren in der Region. Hauptdarsteller waren Feuerwehrleute aus Gudensberg.

Weiterlesen

1 18 19 20 21