Rudolph Logistik Gruppe: Baubeginn für neue Unternehmenszentrale

Legten selbst Hand an (v.l.): Mirco Otto, VR-Bank HessenLand, Marco Koch, Bauunterrnehmen Goldbeck, Dr. Torsten Rudolph, Fa. Rudolph Logistik Gruppe, Bürgermeister Frank Börner, Helmut Euler, VR-Bank Hessen Land, Jürgen Hempeler, Stadt Gudensberg, Matthias Krapp, Bauunterrnehmen Goldbeck und Ralf Lengemann, Stadt Gudensberg. Foto: Rudolph Logistik GruppeWährend die benachbarte, rund 25.000 qm umfassende vierte und größte Halle des Logistikzentrums der Fa. Rudolph am Standort Gudensberg bereits der Fertigstellung entgegen wächst, schwangen in diesen Tagen Unternehmens- und Stadtvertreter die Spaten, um den Baubeginn für die künftige Unternehmenszentrale einzuläuten. Wo zukünftig rund 150 Mitarbeiter ihre Büros haben werden, rückten die ersten Baumaschinen für die Erdarbeiten an.

Bereits Ende August 2018 will das Unternehmen zum Richtfest einladen. Der Umzug des bisherigen Unternehmenssitzes von Baunatal nach Gudensberg ist für das Frühjahr 2019 geplant.

Im November 2017 fasste die Gudensberger Stadtverordnetenversammlung einstimmig den Beschluss, das für den Bau des neuen Unternehmenssitzes erforderliche Grundstück zu veräußern. Verträge und Planungen kamen in Rekordzeit zustande, sodass nur wenige Monate später bereits mit dem Bau begonnen werden kann.

Ähnlich schnell ging es beim Bau der vierten Halle des Logistikzentrums. Nach dem Baustart im September 2017 wird die Fertigstellung noch im Frühjahr 2018 erwartet. Das Unternehmen wird die Halle vornehmlich als Fulfillment-Center für die Baumarktkette Hornbach nutzen und von dort per Internet bestellte Waren ausliefern. Dann werden dort rund 160.000 verschiedene Artikel gelagert, kommissioniert, verpackt und versandt. Die Investition bringt rund 250 neue Arbeitsplätze nach Gudensberg, davon 150 in der Unternehmenszentrale und 100 in der neuen Logistikhalle.