„Viel Zeit zum Schnuddeln“ – Offener Seniorentreff im Gudensberger Bürgerhaus

Am Mittwochnachmittag öffnet der „offene Seniorentreff“ der Stadt Gudensberg zum gemütlichen Kaffeetrinken.Die Senioren haben an den U-förmig angeordneten Tischen Platz genommen. Schnell entspinnen sich zahlreiche Gespräche, Zwischenrufe schallen durch den Raum, duftender Kaffee wird eingeschenkt und auf den Tellern liegen leckere Kuchenstückchen zum Verzehr bereit. Dreimal im Monat lädt die Generationenarbeit der Stadt Gudensberg zum „offenen Seniorentreff“ in den gemütlich eingerichteten Raum im Bürgerhaus ein. Er bietet viel Platz zum Austausch zwischen den Senioren, es gibt aber immer auch einen Themenvorschlag für das Treffen. Diesmal ist Sylvia Heideloff von der Mediothek zu Gast – daher geht es um Bücher und Lesen.

Ehrenamtlerin Regina Betzing hält die Fäden im Seniorentreff in der Hand. Sie kümmert sich um die Organisation, sorgt dafür, dass Kaffee und Kuchen nicht ausgehen, fragt auch mal bei den Teilnehmern nach, welche Interessen bestehen. So entsteht Woche für Woche ein buntes Programm: „Wir spielen, singen und basteln gern. Auch machen wir mal Gymnastik vom Stuhl aus“, erläutert sie. „Aber hauptsächlich kommen wir zum Schnuddeln“, sagt Regina Betzing mit einen gewinnenden Lächeln.

Angeregte Gespräche sind beim offenen Seniorentreff keine Seltenheit. Regina Betzing (4.v.r.) organisiert die Treffen. Man merkt sofort, dass sich die 15 Seniorinnen und Senioren, die an diesem Mittwochnachmittag gekommen sind, wie zu Hause fühlen. Meist kennen sie sich schon längere Zeit oder man hat sich bei den Nachmittagen kennengelernt. Daher kreisen die Gespräche auch um private Dinge: Man möchte wissen, ob in der Familie alles in Ordnung ist. „Aber“, betont Regina Betzing, „der Seniorentreff ist keine geschlossene Veranstaltung. Gern begrüßen wir neue Teilnehmer/innen.“

Sylvia Heideloff von der Gudensberger Mediothek, die ihren Buchbestand in einem großen Raum in der Gesamtschule zur Ausleihe anbietet, hat eine Auswahl mitgebracht. Sie lädt die Senioren zu einem Besuch in die Mediothek ein: Im vergangenen Jahr habe die Bibliothek eine große Anzahl seniorengerechter Bücher neu angeschafft. Bücher in lesefreundlicher Großschrift, auch Bildbände und Ratgeber für Senioren könnten jetzt ausgeliehen werden. Die Bücher werden herumgereicht. Einige von ihnen ermöglichen eine kleine Reise in die Vergangenheit: Historische regionale Bildbände illustrieren den Alltag vor einigen Jahrzehnten. Gern erinnern sich die Senioren an die „gute alte Zeit“.

Sylvia Heideloff von der Mediothek präsentiert neu angeschaffte Bücher.Offener Seniorentreff
• Der Seniorentreff findet dreimal im Monat immer mittwochs von 14.00 – 16.30 Uhr im Bürgertreff (Nebenraum im Bürgerhaus) statt.
• Beim nächsten Treff am 15.05.2019 wird Bingo gespielt. Am 29.05. liest Uli Horstmann.
• Für Kaffee und Kuchen wird eine kleine Umlage erhoben.
• Weitere Infos gibt es bei der Seniorenbeauftragten Melanie Röder unter 05603/933-1228.

Fast wie Fernsehen: Sylvia Heideloff stellt das „Kamishibai“, ein japanisches Lesetheater, vor.