VR-PartnerBank unterstützt Hilfsaktion für ukrainische Partnerstadt

Die VR-PartnerBank Chattengau-Schwalm-Eder unterstützt die Hilfsaktion der Stadt Gudensberg. Vorstandsmitglied Thomas Völker (l.) übergab 33 gebrauchte Computer an Bürgermeister Frank Börner und Dieter Buchholz (r.), den Vorsitzenden des Partnerschaftsvereins Gudensberg.Die VR PartnerBank Chattengau-Schwalm-Eder unterstützt die Hilfsaktion der Stadt Gudensberg für die ukrainische Partnerstadt Schtschyrez. Vorstandsmitglied Thomas Völker übergab 33 PCs einschließlich Monitore an Bürgermeister Frank Börner und den Vorsitzenden des Gudensberger Partnerschaftsvereins, Dieter Buchholz. Zusammen mit weiteren Computern und Druckern sollen die Geräte in öffentlichen Einrichtungen der Partnergemeinde eingesetzt werden.

Computer, die aus hiesiger Sicht ihren Zenit bereits überschritten haben, werden in sozialen Einrichtungen von Schtschyrez mit großer Freude entgegengenommen, erläuterte Börner beim Übergabetermin. „Aus unseren Besuchen in der Ukraine wissen wir, dass Schulen, Kindergärten oder Krankenhäuser häufig gar keine oder eine völlig unzureichende Computerausstattung haben“, sagte das Gudensberger Stadtoberhaupt. Die 33 von der VR-PartnerBank gespendeten PCs, die eine neue Festplatte erhielten, bedeuteten daher einen Riesenfortschritt für die Kommune, die auch aufgrund einer Gebietsreform einen aktuellen Bedarf hat.

Gemeinsam mit dem Gudensberger Partnerschaftsverein wolle man sich nun daran machen, den Transport in die Ukraine zu organisieren. Da weitere Institutionen Geräte aus zweiter Hand zur Verfügung gestellt haben, kann eine große Menge von Geräten nach Schtschyrez gebracht werden.

Hintergrund
Im Dezember 2016 unterzeichneten Bürgermeister Frank Börner, Gudensberg und Oleg Vasylyshyn, Schtschyrez (UKR) eine Partnerschaftsurkunde und gaben somit den bereits seit 2012 bestehenden freundschaftlichen Beziehungen beider Kommunen einen offiziellen Charakter. Seitdem haben zahlreiche Begegnungen stattgefunden, gute und intensive Kontakte bestehen zwischen den Verwaltungen, aber auch örtliche Vereine, Feuerwehr und Jugendliche sind eingebunden. In mehreren Hilfslieferungen hat Gudensberg seit 2014 mehr als 50 to Möbel, Geräte für Bauhof, Schulen und Kindergärten sowie mehrere gebrauchte Feuerwehrfahrzeuge nach Schtschyrez geschickt. Auch hilft Gudensberg beim Aufbau von Wasserversorgung und Abwasserreinigung sowie bei der Verwaltungsreform. Dabei werden die Partnerstädte von Engagement Global, einer Einrichtung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, unterstützt.