Wahlhelfer/innen für die Europawahl 2019 gesucht

Am Sonntag, den 26. Mai 2019 findet die Europawahl statt. Die Wahlberechtigten der EU entscheiden mit ihrer Stimme, welche Abgeordneten in den kommenden fünf Jahren im Europäischen Parlament sitzen. Die Abwicklung einer Wahl ist jedoch nur mit einer Vielzahl ehrenamtlicher Kräfte möglich. Für die Wahl in Gudensberg werden Wahlhelfer/innen gesucht.

Um einen erfolgreichen Ablauf am Wahlsonntag zu gewährleisten, ist die Stadt Gudensberg auf die Mithilfe von rund 100 Bürgerinnen und Bürgern angewiesen. Die Kernstadt und die Stadtteile werden in 10 Wahlbezirke und 1 Briefwahlbezirk eingeteilt. Für jeden Wahlbezirk wird ein Wahlvorstand gebildet, der aus dem/der Wahlvorsteher/in, dem/der Stellvertreter/in, dem/der Schriftführer/in, dem/der stellvertretenden Schriftführer/in und bis zu 4 weiteren Beisitzern/innen besteht. Zu den Aufgaben des Wahlvorstandes gehören beispielsweise die Ausgabe von Stimmzetteln, die Kontrolle des Wählerverzeichnisses und natürlich die Zählung der Stimmen ab 18.00 Uhr.

Sind Sie selbst wahlberechtigt und wohnen in Gudensberg? Dann sind Sie herzlich eingeladen, als Wahlhelferin oder Wahlhelfer den Ablauf der Wahl und damit ein Stück Demokratie hautnah mitzugestalten.

Wann und wo?
Wir suchen für die Europawahl am 26. Mai 2019 von 7.30 bis ca. 20.00 Uhr. Die Mitglieder des Wahlvorstandes arbeiten in zwei Schichten, so dass jede/r Wahlhelfer/in nur einen halben Tag Wahldienst leisten muss. Ab 18.00 Uhr trifft sich dann der gesamte Wahlvorstand zur Ermittlung des Wahlergebnisses. Obwohl es sich bei der Tätigkeit im Wahlvorstand um ein Ehrenamt handelt, müssen Sie Ihre Leistungen nicht völlig unentgeltlich erbringen: Sie erhalten ein Erfrischungsgeld.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann melden Sie sich bitte beim Wahlamt der Stadt Gudensberg unter der Tel.:05603/933-146 oder -111, oder per E-Mail: s.iffert@stadt-gudensberg.de.

Wir freuen uns auf Ihre Mithilfe!