36 Sterne für 10 Ferienwohnungen

Qualitätssicherung: Landrat Winfried Becker (2.v.l.) mit den Inhabern der Ferienwohnungen und den beteiligten Kommunen.Mit drei oder sogar vier Sternen glänzen einige Ferienwohnungen im Raum der Touristischen Arbeitsgemeinschaft Habichtswald (TAG), unter ihnen auch Gudensberger Anbieter. Am 11. September ging es auf der Gudensberger Märchenbühne um die Rezertifizierung, also um Qualitätssicherung, wie Julia Schüßler von der TAG betonte. Landrat Winfried Becker überreichte die Urkunden.

Mit Internet und Smartphone hat sich die Auswahl von Ferienunterkünften geändert. Das weiß Landrat Winfried Becker aus eigener Erfahrung. Gerade erst ist er von einer fünftägigen Fahrradtour vom Heimatort Guxhagen nach Heidelberg zurückgekehrt und weiß zu berichten: „Wir haben unsere Unterkünfte natürlich auch nach den Sternen ausgesucht.“ Gemeint sind allerdings nicht die Sterne am Himmel, nach denen sich ein Radfahrer selbstverständlich orientieren könnte, sondern vielmehr die touristischen Sterne, die – je nach Qualität auch mehrfach – für Unterkünfte vergeben werden. Das wird nach den Regeln des Deutschen Tourismusverbandes (DTV) geprüft und ein Zertifikat ist immer für drei Jahre gültig.

Die TAG Habichtswald unterstützt die Betreiber von Unterkünften beim Erwerb der Zertifikate und auch bei den Rezertifizierungen. Alle, die am 11. September Urkunden entgegennahmen, sind also „Wiederholungstäter“. Urkunden für vier Sterne erhielten Gerlinde Minkel (Gudensberg – vier Wohnungen), Familie Mand (Gudensberg – eine Wohnung) und Familie Hübel (Niedenstein – eine Wohnung). Für drei Sterne ausgezeichnet wurden Sigrun Göbel (Niedenstein – eine Wohnung) und Markus Brinkmann (Niedenstein – drei Wohnungen).

Familie Mand aus Gudensberg betreibt eine Ferienwohnung In der Alten Pfarre in der Gudensberger Altstadt und freut sich über den wachsenden Inlandstourismus. Gerade erst sei eine Familie aus Sachsen zu Gast gewesen, die eigentlich eine Grönland-Reise gebucht hatte. Diese war aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt worden. Statt der sommerlichen Kühle in der Polarregion haben sie die angenehme Wärme in Nordhessen genossen. (rs)