„750 Jahre Langsdorfer Verträge“ – Ausstellung im Bürgerhaus

Im Bürgerhaus wird am 6. Septemberg 2019 um 19.00 Uhr die Ausstellung „1263 – 2013: Neugestaltung in der Mitte des Reiches. 750 Jahre Langsdorfer Verträge“ eröffnet. Die Verträge von 1263 begründeten die Loslösung Hessens von der Landgrafschaft Thüringen. Sie sind die „Geburtsurkunde“ der Landgrafschaft Hessen.

In der Ausstellung werden die Vertragsverhandlungen und die Inhalte der Verträge präsentiert. Die Urkunden sind als originalgetreue Kopien zu sehen. Referent zur Ausstellungseröffnung ist Professor Dr. Ulrich Ritzerfeld vom Hessischen Landesamt für geschichtliche Landeskunde. Der Titel seines Vortrags lautet: „Die Langsdorfer Verträge von 1263 unter besonderer Berücksichtigung der Herrschaftszentren Gudensberg und Maden“. Danach kann die Ausstellung besichtigt werden.

Sie wird im Foyer des Bürgerhauses der Stadt Gudensberg zu den Öffnungszeiten des Rathauses gezeigt:

  • Montag und Dienstag: 8.00 bis 12.00 und 14.00 bis 16.00 Uhr
  • Mittwoch und Freitag: 8.00 bis 12.00 Uhr
  • Donnerstag: 8.00 bis 12.00 und 14.00 bis 18.00 Uhr