Basar im Gemeindezentrum

Wann:
16. November 2019 um 9:00 – 16:30
2019-11-16T09:00:00+01:00
2019-11-16T16:30:00+01:00
Wo:
Gemeindezentrum der Evangelischen Freikirche Gemeinde Gottes
Bahnhofstraße 6a
34281 Gudensberg

Basar für diakonische und missionarische Gemeindearbeit im In- und Ausland

In diesem Jahr unterstützen die Kirchengemeinde mit einem Teil der Einnahmen den  Gemeindeaufbau in Sawodskoe/Ukraine und die Hilfe für syrische Flüchtlinge. Diese Projekte werden durch das Kinderhilfswerk Global-Care (Fritzlar) gefördert. Nähere Informationen unter „www.global-care.de“.

Seit Wochen werden Deko– und Geschenkartikel in Handarbeit hergestellt.
Der Basar ist ein gutes Beispiel für ehrenamtliches Mitarbeiten in einer
Kirchengemeinde und bietet jedem einen Platz zum Mitmachen.

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Der vorweihnachtliche
Basar soll auf die Advents- und Weihnachtszeit einstimmen. Von 09.00 bis 16.30 Uhr kann man am 16. November in den Gemeinderäumlichkeiten nach Herzenslust bummeln und in der Cafeteria so manche Gaumenfreude genießen. Bei einem guten Frühstücksbuffet trifft
man sich mit Freunden und der Familie und macht sich gemeinsam Gedanken über die großen und kleinen Weihnachtsgeschenke, die man machen möchte. Weihnachtsbasteleien, selbstgemachte Marmeladen, adventliche Gestecke
jeglicher Art, Strickwaren, Bücher, Karten und vieles andere mehr sind wieder im reichhaltigen Warenbestand zu finden. Zusätzlich ist ein Flohmarkt mit antiquarischem Porzellan, Büchern und anderen Schnäppchen im Foyer des Altenzentrums Eben-Ezer aufgebaut.

Die Original Chattengauer Gudensberg laden um 15.00 Uhr zu einem
Kaffeehausständchen ein. Ab 10.00 Uhr kann jedes Kind in unserem Raum „Kinder kreativ“ nach Herzenslust basteln, malen und spielen. In diesem Jahr gibt es wieder für „Klein und Groß“ ein besonderes Highlight um 15.30 Uhr: Eine uralte Freundschaft besteht zwischen Hund und Mensch. Aber wie kam es dazu? Hat der Hund den Menschen gefunden
oder umgekehrt.

Ein spannendes und zugleich lustiges Märchen, erzählt von Conny vom
Märchenduo ABRAXAS. Der märchenhafte Rabe ABRAXAS ist auch mit dabei,
ebenso wie Filzinella, zwei vorwitzige Handpuppen. Umrahmt wird das ca.
45-minütige Programm von Liedern, begleitet von Conny und Siggi auf
Gitarre, Mandoline und Ukulele – natürlich zum Mitsingen.

Eintritt ist frei; Spende zugunsten der Missionsprojekte erbeten