Kollege Hertz: „ANKER“

Wann:
3. September 2021 um 19:30
2021-09-03T19:30:00+02:00
2021-09-03T19:45:00+02:00
Wo:
Märchenbühne
Kontakt:
Melanie Röder
05603933128

„Kollege Hertz“ präsentiert ihre neuen Lieder aus dem Album „Anker“ live auf der Gudensberger Märchenbühne.„Kollege Hertz“ live auf der Gudensberger Märchenbühne
Ein Konzert zum neuen Album „ANKER“

Musik für Kopf und Bauch: Das verspricht die Band „Kollege Hertz“ bei ihrem Konzert am Freitag, 3. September 2021 um 19.30 Uhr auf der Märchenbühne Gudensberg. „Kollege Hertz“ besteht aus dem Sänger und Liedermacher Rüdiger Brinkmann an der Akustikgitarre, Stefan Aubel am Keyboard und Akkordeon sowie Siegfried Arnold an E-Gitarre und Percussion.  Im Dezember 2020 erschien ihr neues Album „ANKER“. Das aus 15 Liedern bestehende Album bezieht sich auf die Liebe ohne ein Liebeslied, über das Leben mit allen Facetten, die Hoffnung und Zuversicht mit all dem Ungewissen. Entstanden ist das Album in einem besonderen Jahr, dass durch Schicksalsschläge, Pandemie und Lebensfreude geprägt war. In dem zweistündigen Konzert auf der Märchenbühne werden weitere neue Songs live zu hören sein.

Ein roter Faden mit Geschichten zu den Liedern und den Emotionen, die die Lieder transportieren, prägen die Schwingungen mit den „Aufs und Abs“ in unserem Leben. Dafür steht der Bandname „Kollege Hertz“. Die Texte sind tiefsinnig und stecken voller wunderbarer kleiner Alltagsbeobachtungen. Sie erzählen nicht, dass ein großes Feuer entfacht wird, sondern wie jemand mit kalt-klammen Fingern nach Streichhölzern fummelt und eins zu entzünden versucht. Wenn es nicht so abgedroschen klingen würde: Rüdiger Brinkmann macht Musik für Kopf und Bauch.

AK: 12 Euro, Einlass ab 18:45 Uhr

Das Konzert findet unter den aktuell geltenden Kontakt- und Hygienevorschriften des Landes Hessen statt. Bei schlechten Wetter entfällt die Veranstaltung. Besucher werden gebeten, einen Mund-Nasenschutz zu tragen. Dieser kann am Sitzplatz abgenommen werden. Die max. Besucherzahl ist auf 120 begrenzt. Vollständig Geimpfte und Genesene werden zusätzlich zu den 120 Besuchern eingelassen. Entsprechende Nachweise sind beim Einlass vorzulegen.

Die Stadt Gudensberg nutzt die luca app zur Erfassung der Kontaktdaten.