Apfeldiebstahl: Gudensberger Streuobstfest abgesagt

Die gemeinsame Apfelernte auf der Streuobstwiese in der Gudensberger Goldbachaue fällt in diesem Jahr aus. Schon mehrfach musste das beliebte Gudensberger Streuobstfest, bei dem sich in der Erntezeit Familien auf der Streuobstwiese in der Goldbachaue zum Apfelpflücken und zum netten Austausch treffen, abgesagt werden, denn apfelarme Perioden und zuletzt die Corona-Pandemie machten dem fröhlichen Treiben einen dicken Strich durch die Rechnung. Diesmal ist der Grund für die Absage ein anderer: Apfeldiebe haben die Bäume geplündert.

Der Frust bei Jochem Hamacher und seinen Mitstreiter:innen von Mach Mit in Gudensberg ist groß: Gemeinsam hatten sie das Familienfest vorbereitet und mit Hilfe der Stadt Gudensberg für den 3. Oktober auf die idyllisch gelegene Wiese eingeladen. Doch eine Woche vor dem Termin stellte Hamacher fest, dass kaum noch Äpfel an den Bäumen hingen. Unbekannte waren an den Bäumen zugange und füllten sich die eigenen Körbe. Ein Streuobstfest wird es daher auch in diesem Jahr nicht geben und somit keinen vom Saftmobil gepressten Gudensberger Apfelsaft.