Bürgermeister vor Ort: Bunte Vielfalt im Blumengeschäft Lavanda

Bunte Vielfalt: Bürgermeister Frank Börner (l.) beim Besuch im neueröffneten Blumengeschäft von Helena Unruh.Ein Sträußchen Blumen zur Ladeneröffnung? In diesem Fall wäre die ansonsten nette Geste paradox, denn das Anfang Mai von Helena Unruh in der Gudensberger Rathausgasse neu eröffnete Blumengeschäft ist voll von schönen und frischen Schnittblumen. Eigentlich sollte es in den Räumen der früheren Postfiliale schon im April losgehen, erzählt die Floristin Bürgermeister Frank Börner bei dessen Besuch, aber die Corona-Pandemie habe ihr, wie so Vielen, einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Mit rund einem Monat Verspätung ging es dann aber tatsächlich los, und seitdem verzeichnet das Geschäft eine wachsende Nachfrage. Die gelernte Floristin, die seit 1996 in Deutschland lebt und sich in Deute familiär niedergelassen hat, war schon seit Längerem in einem Blumengeschäft angestellt, bevor sie die Entscheidung fasste, sich selbstständig zu machen.

Gut erkennbar ist: Helena Unruh besitzt ein Händchen für individuelle Gestecke und achtet darauf, dass stets frische Ware angeboten werden kann. Zweimal pro Woche wird sie angeliefert. Neben Schnittblumen sind natürlich auch Topfpflanzen erhältlich. Gern nimmt die Floristin Bestellungen nach den Vorstellungen ihrer Kunden entgegen, denen sie zu den Öffnungszeiten von Dienstag bis Samstag zur Verfügung steht.