Dolles Dorf: Obervorschütz in der Hessenschau

Dolles Dorf Obervorschütz: Aufttakt im DGH.Am Donnerstag konnte noch keiner ahnen, dass in der Live-Auslosung der Hessenschau Obervorschütz zum Dollen Dorf ausgelost wurde. Unverhofft kommt oft! Bei den Mitgliedern des Ortsbeirates standen fortan die Telefone nicht mehr still, denn der Hessische Rundfunk hatte sich bereits eine Stunde später angekündigt, um den Drehtag am 21. Juni, nur einen Tag später, abzusprechen.

Eine Teilnahmebewerbung gibt es beim Dollen Dorf im Übrigen nicht. Jedes Dorf in Hessen mit weniger als 2.000 Einwohnern ist automatisch im Lostopf ! Der Dreh sprach sich schnell herum, so dass beim Eintreffen des Hessischen Rundfunks um 20.45 Uhr zahlreiche Obervorschützer im DGH versammelt waren.

Vorgezogen: Die Bürgerinitiative Obervorschütz pflanzt eine Blumenwiese.„Wow, so viele….“, Jochen Schmidt vom Hessischen Rundfunk war begeistert. So konnten dann leider auch nicht alle Ideen und Vorschläge für den Drehtag Berücksichtigung finden. Der HR-Redakteur war bemüht, Alleinstellungsmerkmale auszuwählen. Der Drehtag begann um 9.00 Uhr mit einer Aktion der Bürgerinitiative „Gemeinsam für Obervorschütz“: Das Anlegen einer Blumen-/Insektenwiese am Ortseingang. Diese Aktion war eigentlich für einen späteren Zeitpunkt geplant, aber Spontanität ist alles.

Dem schloss sich die Präsentation der Grundschule an: Schülerinnen und Schüler, Lehrer und Schulleitung hatten wie selbstverständlich den Weg in die Schule gefunden, obwohl schulfrei war. Im GolfPark zeigten dann die Gymnastikgruppe und die Alten Herren des TSV Obervorschütz beim Golfen und Fußballgolfen ihre sportlichen Fähigkeiten.

Dreh in der Grundschule Obervorschütz.Nach einer kurzen Mittagspause wurde das Drehteam vom Modellbauclub Junges Land der evangelischen Kirchengemeinde auf dem Fluggelände Fenner Höhe erwartet. Zahlreiche Flugvorführungen bei strahlendem Sonnenschein, teilweise in Begleitung eines Storches, wurden vom Kamerateam eingefangen. Danach lechzten alle nach einer Abkühlung und die erwartete das Drehteam auf dem Milchhof Griesel. Heidelbeer-Hanf-Eis sollte produziert werden, so der Wunsch von Jochen Schmidt, davon habe er schon so viel gehört. So fand ein spannender, aufregender Drehtag mit einer willkommenen, leckeren Abkühlung seinen Abschluss.

Ortsvorsteher Klaus-Dieter Otto richtete seinen Dank an alle, die spontan mitgemacht haben und ihre Tagesplanung über den Haufen warfen, aber auch bei denen, deren Vorschläge/Beiträge vom HR aufgrund der großen Ideenvielfalt nicht berücksichtigt werden konnten. „Obervorschütz hat so viel zu bieten. Ich habe schon eine Minute Sendezeit mehr herausverhandelt, mehr lässt sich leider nicht in sechs Minuten unterbringen“, so Jochen Schmidt vom Hessischen Rundfunk.

Weitere Station von Dolles Dorf war der Flugplatz des Modellbauclubs "Junges Land".In Obervorschütz sind alle, die dabei waren, gespannt, wie es weitergeht, und ob beim Zuschauer-Voting Anfang 2020 genug Stimmen für die Endrunde zusammenkommen. Wer den Beitrag in der Hessenschau verpasst hat oder nochmal schauen will, kann ihn hier aufrufen. Weitere Fotos gibt es auf der Facebookseite „Dolles Dorf Obervorschütz“.