Gudensberg bleibt sauber – Machen Sie mit!

Im März finden in Gudensberg Tage der sauberen Landschaft statt. Machen Sie mit und befreien Sie ihren Wohnort von Müll. Durch die geltenden Kontaktbeschränkungen kann der Tag der sauberen Landschaft in diesem Jahr leider nicht wie gewohnt stattfinden. Um unsere Umwelt dennoch von Müll und Unrat zu befreien, veranstaltet die Stadt Gudensberg in enger Zusammenarbeit mit ihren Stadtteilen im März Tage der sauberen Landschaft. Hierbei sind alle Gudensberger aufgerufen, sich als Familien oder Einzelpersonen an der Aktion zu beteiligen, die unter dem Motto „Gudensberg bleibt sauber“ steht. Durch die zeitliche Ausdehnung der Maßnahme soll sichergestellt werden, dass sich so wenig Teilnehmer wie möglich begegnen.

Die Stadt ruft explizit nur Familien und Einzelpersonen auf, Müll in vorher festgelegten Bereichen einzusammeln, so dass die geltenden Schutzmaßnahmen eingehalten werden können. Die Personen, die sich an der Aktion beteiligen möchten, können sich bei den jeweiligen Ortsvorstehern bzw. den angegebenen Stellen zur Teilnahme anmelden und evtl. nötige Hilfsmittel „bestellen“. Diese Hilfsmittel können dann in dem jeweiligen Stadtteil abgeholt werden. Auch der gesammelte Müll wird an einem zentralen Punkt in den Stadtteilen gesammelt. Die teilnehmenden Familien/Personen erhalten ein Dankeschön.

Die Sammlung in den einzelnen Stadtteilen:

Gudensberg Kernstadt:

Die Sammlung findet statt vom 6. bis zum 20.3. Gesammelt werden soll u. a. im Stadtpark, in der Innenstadt und rund um den Schlossberg. Anmeldungen nimmt der Bauhof der Stadt Gudensberg unter der E-Mailadresse bauhof@stadt-gudensberg.de entgegen. Abholung der Hilfsmittel am 6.3.2021, 11 – 12 Uhr am Bauhof in der Besser Straße. Der gesammelte Müll kann zu Öffnungszeiten des Bauhofs (Mo, Di, Do 7 – 16.30 Uhr, Mi 7 – 15.30 Uhr, Fr. 7 – 12 Uhr) abgegeben werden. Am 20.3. kann der Müll von 14 – 15 Uhr abgegeben werden.

Gudensberg Mach Mit:
Mach-Mit beteiligt sich ebenfalls an der Aktion „Gudensberg bleibt sauber“.

Wann: Samstag, 20.03.2021 von 10:00 bis 12:00
Wo: Treffpunkt ist am Rathaus
Wer: Menschen aus unterschiedlichen Bürger*innen-Gruppe.
jung und alte, mit diversen nationalen und ethnischen Hintegründen.

Wo werden wir aufräumen:
• Fahrradweg (Bahnhof bis Kasseler Kreuz)
• Alter Friedhof
• Rund um den Schlossberg
• Alter Sportplatz
• Stadtpark
• Wiese bei Rennert
• Alter Marktplatz

Müllentsorgung: Die Stadt stellt Müllsäcke und Handschuhe zur Verfügung
Der Müll wird im Anhänger von Mach-Mit am Rathaus gesammelt.
Der gesammelte Müll wird um 14:00 zum Bauhof gebracht.

Verpflegung: Entsprechend den dann geltenden Hygieneregeln wird
im Anschluss für einen kleinen Imbiss gesorgt.

Hygieneregeln Auf jeden Fall muss während der Sammelaktion bei mehr
als 1 Person eine Maske getragen und auf Abstand
geachtet werden. Ansonsten

 

Maden:

In Maden wird ab dem 1.3. gesammelt. Die Aktion endet am 6.3. Wo gesammelt wird, steht den Teilnehmern frei. Auf dem Hof Alter (Waldweg) und unterhalb des Friedhofs Richtung Sportplatz stehen zwei Wagen bereit, an denen zwischen 10 und 18 Uhr Müllsäcke abgeholt werden können. Die gefüllten Müllsäcke können einfach in die beiden Wagen geworfen werden.

Dorla:

Auch in Dorla wird ab dem 1.3. gesammelt. Die Aktion geht noch bis zum 6.3. Von Müll befreit werden sollen die Bereiche Richtung Grillhütte, rund um das Steinkreuz, rund um die Bushaltestelle sowie am Ortsein- und ausgang. Die Abholung der Müllsäcke erfolgt um 10 Uhr am 1.3. Der gesammelte Müll kann auf dem Hof Heyner deponiert werden.

Dissen:

Dissen sammelt vom 15. bis zum 20.3. in folgenden Bereichen:

  • Radweg von Deuter Straße inkl. Wassertretbecken/Barfußweg
  • Radweg ab Wassertretbecken bis Kasseler Kreuz
  • parallel zum Feldweg oberhalb des Radweges Richtung Gudensberg
  • Radweg von Deuter Straße bis Gemarkungsgrenze Richtung Haldorf
  • Rundweg um den Neuselsberg
  • Feldweg Richtung Lotterberg an der Spedition vorbei und Parallelweg wieder zurück
  • Feldweg Richtung Scharfenstein
  • Am Scharfenstein
  • Feldweg oberhalb des Neubaugebietes „Zum Neuselsberg“ Richtung Gudensberg

Die Abholung der Hilfsmittel erfolgt bei Ortsvorsteher Frank Lengemann (Haldorferstr. 2) nach telefonischer Vereinbarung, Tel.: 05603/915700.

Obervorschütz:

In Obervorschütz wird ab dem 1. bis zum 6.3. in folgenden Bereichen gesammelt:

  • Niedervorschützer Str. bis Grenzweg, dann über Sportplatz zum Cappeler Weg, Cappeler Weg hoch bis zur Obstwiese und dann über Sportplatz zurück zur Feuerwehr
  • Werkeler Str. bis zur Hillemühle zurück über Wahlsmühle
  • Mader Str. und Radweg und zurück über den Feldweg zum Griechel
  • Gudensberger Str. bis hinter der Kurve Muster
  • Oberster Riedsweg, Himmelreich, und um den Golfplatz
  • Schwimmbadweg

Abholung der Hilfsmittel am 27.02. zwischen 9 und 12 Uhr am DGH. Lagerung des gesammelten Mülls hinter dem DGH. Anmeldungen zum Sammeln nimmt das Bürgerbüro der Stadt Gudensberg, E-Mail: buergerservice@stadt-gudensberg.de entgegen.

Deute:

In Deute wird am Samstag, 6. März gesammelt. Treffpunkt ist um 9 Uhr an der Alten Schule. Hier erfolgt auch die Zuteilung einzelner Sammel-Bereiche.

 

Selbstverständlich können die Teilnehmer auch in Bereichen sammeln, die in dieser Übersicht nicht aufgezählt sind.

Vogelschutz

Das Bundesnaturschutzgesetz legt fest, dass aus Vogelschutzgründen zwischen dem 1. März und dem 30. September keine Hecken geschnitten werden dürfen. Wir bitten die Teilnehmer an der Aktion „Gudensberg bleibt sauber“ daher, jegliche Eingriffe in die Natur zu unterlassen, bei denen Vögel oder andere Lebewesen beim Brüten gestört werden könnten.

Weitere Informationen erhalten Sie in Ihrem jeweiligen Stadtteilen sowie im Rathaus bei Frau Melanie Röder, Tel.: 05603/933128.