Jens Siebert als neuer Sport-Coach in Gudensberg im Einsatz

Der 51-jährige Jens Siebert ist beruflich als technischer Angestellter bei der Daimler Truck AG in Kassel tätig und ist seit Januar 2021 als neuer Sport-Coach in Gudensberg im Einsatz. Sport verbindet – das wird auch in Zukunft der Kerngedanke des neuen Sportcoachs Jens Siebert in Gudensberg sein. Ziel des Sportcoachs ist es, die Integration von Flüchtlingen in die Gudensberger Sportvereine weiter zu verbessern. „Ich möchte die erfolgreiche Arbeit meiner Vorgängerin Nicole Busch weiterführen und zusammen mit der Stadt Gudensberg und den heimischen Vereinen das Angebot für Flüchtlinge weiter ausbauen“, so der neue Sportcoach, der seit Januar im Einsatz ist.

In den nächsten Wochen wird er mit den Vereinsvorständen in Kontakt treten, um abzuklären, in welchen Sparten aktuell schon Flüchtlinge integriert sind, wo weiteres Interesse besteht und welcher Bedarf in den Vereinen durch eine mögliche weitere Integration entsteht. Um möglichst auch in der aktuell schwierigen Lage der Pandemie mit den Menschen und Vereinen in Kontakt zu kommen, ist Jens Siebert unter der Handynummer 0160 8690456, jeweils von montags bis freitags, zu erreichen. Siebert selbst ist seit 2003 erst als Jugendtrainer, dann als Jugendleiter und aktuell als sportlicher Leiter im Vorstand der FSG Gudensberg tätig und hat somit gute Kontakte zu den Gudensberger Vereinen.