Veranstaltungskalender

Aktueller Hinweis – Rückgabe von Tickets

Wegen der Corona-Pandemie mussten zahlreiche Veranstaltungen abgesagt werden.

Wenn Sie Tickets, die im Bürgerbüro erworben wurden, zurückgeben möchten, bringen Sie bitte die Original-Tickets sowie ein ausgefülltes Rückerstattungsformular mit. Das Formular kann hier heruntergeladen und ausgefüllt werden. Den Betrag überweisen wir dann auf Ihr Konto.

Tickets, die in einer Reservix-Vorverkaufsstelle erworben wurden, geben Sie bitte dort zurück.

Kunden, die Tickets im Reservix-Online-Shop erworben haben, erhalten von Reservix eine Nachricht mit den Modalitäten der Rückerstattung.

Die Rückerstattung von Tickets muss bis spätestens 31.12.2020 abgeschlossen sein. Plätze, die noch frei waren oder die wieder frei werden, können neu erworben werden.

 

Tickets für Kulturveranstaltungen der Stadt Gudensberg können Sie online – auch als print at home-Ticket – über unseren Ticketshop oder über den Link beim Termin in diesem Veranstaltungskalender bestellen.

Bitte klicken Sie im Termin auf „Tickets“.

Selbstverständlich erhalten Sie die Tickets für die Gudensberger Kulturveranstaltungen auch im Bürgerbüro des Rathauses.

Da wir auch Veranstaltungen anderer Anbieter in den Veranstaltungskalender aufnehmen, ist dieser Service nicht bei allen Veranstaltungen möglich. In diesen Fällen finden Sie evtl. einen Hinweis, auf welchem Weg Tickets bezogen werden können.

Wir weisen darauf hin, dass allen Kulturveranstaltungen der Stadt Gudensberg Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) zugrunde liegen.

Sep
26
Sa
Kulinarische Radtour mit regionalen Köstlichkeiten
Sep 26 um 10:30

Landtouren
Kommen Sie mit auf eine kulinarische Rundtour per Rad, bei der Sie nicht nur die abwechslungsreiche Landschaft bewundern, sondern auch ihre Vielfalt bei
ausgewählten Erzeugern und Gastronomen schmecken können. Sie starten Ihre Radtour mit einem leckeren Kaffee und frisch gepresstem Apfelsaft bei den Betrieben Röstrausch und Saftmobil in Gudensberg. Beim Ziegenhof Emsaue in Haddamar verkosten Sie Käse und Wurst von den Ziegen im neuen Hofladen.

Besser Bio ist die Adresse nicht nur für Beerenobst. Entdecken Sie auf der Bio-Plantage ein eindrucksvolles Geschmackserlebnis. Je nach Saisonverlauf Himbeeren zum Selberpflücken direkt vom Strauch, frische Zwetschgen oder Äpfel. Bedienen Sie sich und greifen Sie zu! Danach geht es zu Kaffee und frischer Waffel nach Grifte. Das Caffè Bar Crema Si! ist ein perfekter Platz für eine Pause, bevor es wieder nach Gudensberg zurück geht.

  • Treffpunkt: Rathaus Gudensberg mit dem eigenen Rad
  • Führung: Jann Hellmuth (www.regional-optimal.de)
  • Veranstalter: Stadt Gudensberg, Gemeinde Edermünde
  • Ziel: Röstrausch Gudensberg, Ziegenhof Ems-Aue Fritzlar-Haddamar, Besser Bio Edermünde-Besse, Caffè Bar Crema Si! in Edermünde-Grifte
  • Dauer / Streckenlänge: ca. 6 Stunden, ca. 35 km
  • Kosten: Kinder 3-14 Jahre: frei, Jugendliche u. Erwachsene: 20 Euro, inkl. Kaffee, Waffel und Verkostungen
  • Anmeldung: Anmeldung erforderlich bis Do., 24.9.
  • Kontaktdaten für Anmeldung und weitere Infos Tel.: (0 56 03) 933-0, E-Mail: i.seifert-roesing@stadt-gudensberg.de
CLASH – Klang stößt auf Bewegung…
Sep 26 um 20:00

CLASH – Klang stößt auf Bewegung trifft Musik verbindet sich mit Tanz: An drei Salon-Abenden lädt das Atelierhaus Gastkünstler und Publikum ein, sich der Inspiration des Augenblicks zu öffnen und die Faszination des Aufeinandertreffens zweier Welten zu erleben. Raum für Neues, Unerwartetes, spontanes Miteinander.

Aktuelle Infos finden Sie hier.

AK: 15,00 € (inkl. Getränke und Snacks)

Sep
28
Mo
Sitzung des Ortsbeirates Obervorschütz
Sep 28 um 19:30

Ortsbeirat Obervorschütz

Einladung zur Sitzung des Ortsbeirates

Hiermit lade ich zur Sitzung des Ortsbeirates Obervorschütz am

Montag, 28.09.2020 um 19.30 Uhr in das Dorfgemeinschaftshaus Obervorschütz

herzlich ein.

Tagesordnung

1. Eröffnung und Begrüßung

2. Investitionen für das Jahr 2021

3. Mitteilungen

4. Verschiedenes

5. Bürger haben das Wort

 

Klaus-Dieter Otto, Ortsvorsteher

 

 

Sitzung des Ortsbeirates Gleichen
Sep 28 um 20:00

Einladung zur öffentlichen Ortsbeiratssitzung am Montag ,den 28.09.2020 im DGH Gleichen

um 20.00 Uhr

Hiermit lädt der Ortsbeirat Gleichen herzlich ein:

TOP 1: Begrüßung/ Feststellung der Beschlussfähigkeit
TOP 2: Verlesung des Protokolls vom 17.08.2020
TOP 3: Mitteilungen
TOP 4: Investitionen 2021
TOP 5: Bauvoranfrage eines Mehrfamilienhauses, Lohner Straße
TOP 6: Verschiedenes
TOP 7: Bürger haben das Wort

(Die Veranstaltung findet unter Wahrung der aktuellen Hygienevorschriften statt,
es gilt Mund-Nasen-Schutz-Tragepflicht und Abstandseinhaltung.)

Mit freundlichen Grüßen,
Volker Höhmann, Ortsvorsteher

Sep
29
Di
Sitzung des Ortsbeirates Maden
Sep 29 um 19:30

Ortsbeirat Maden
E I N L A D U N G

Hiermit lade ich zur öffentlichen Sitzung des Ortsbeirates Maden am

Dienstag, den 29 September 2020 um 19:30 Uhr

im Dorfgemeinschaftshaus Maden

recht herzlich ein.

T a g e s o r d n u n g

Begrüßung
Mitteilungen und Termine
Bauplätze am neuen Kindergarten / DGH Maden
Bürgerangelegenheiten

Maden, den 21.09.2020

gez. Michael Sonnenschein

Ortsvorsteher

 

Okt
4
So
Streuobstwiesenfest
Okt 4 um 11:00 – 17:00

Pflücken, Pressen, Spielen und Genießen – alles rund um den Apfel. Genießen Sie gemeinsam mit Kind und Kegel einen Herbsttag auf der Streuobstwiese.

Eintritt frei

Okt
9
Fr
Disco Spaß mit DJ Bugatti – FÄLLT AUS
Okt 9 um 20:00

Hey DJ, du hast uns die schlechte Laune verdorben!

Andreas Köthe alias DJ Bugatti kurvt elegant durch 60 Jahre Musikgeschichte und lässt zwischen Discofox, Line Dance und Bachata auch mal ganz Altes und ganz Neues aufblitzen. Der Plattenaufleger präsentiert das bunteste Programm, was einen Lautsprecher je verlassen hat. Als Musikredakteur kramt er seine Lieblingssongs aus dem Laptop und überrascht mit spektakulärer Playlist. Lebendig und mit viel Lust auf alles, was in die Beine geht, ist „Diskospaß“ ein Vergnügen, das quer durch die Generationen für beste Unterhaltung sorgt.

Schlager trifft auf Beat und Soul, aktuelle Hits auf Evergreens und Gemütlichkeit auf Temperament. Bewegung ist Trumpf und für ein paar Stunden gilt die Devise: „Das Leben ist zur kurz für ein langes Gesicht.“

Eintritt frei

Okt
11
So
Wanderung zur Mader Heide
Okt 11 um 14:00
Okt
18
So
Kabarett Theater Distel: Skandal im Spreebezirk
Okt 18 um 18:00

Lach- und Machtgeschichten zur Lage der Nation

Das neue Programm „Skandal im Spreebezirk“ belebt die Ästhetik des Kabaretts in den 1920er Jahren neu und ist somit zugleich – 100 Jahre später – auch eine Hommage an seine Wurzeln hier in Berlin.

„Die Künstler*innen der 20er Jahre benutzten die Collage; also das Verbinden von etwas, das auf den ersten Blick nicht zusammenpasst, zu einem Gesamtwerk, das stimmig ist, aber Reibungsfläche schafft. Wir haben versucht, diese ursprüngliche Form des Kabaretts neu zu interpretieren“, so Robert Schmiedel und Frank Voigtmann, Autoren des Programms. „In den 20ern kam abends auf die Bühne, was erst tagsüber aufgeschrieben wurde. Damals gab es meist keine fixe Dramaturgie, keine festgelegte Reihenfolge. Aufs Brettl sprang der, der meinte, dass sein Gedicht, sein Couplet, seine Szene gut passen könnte…“

„Skandal im Spreebezirk“ greift diese direkte Buntheit stilistisch auf – und natürlich geht es um die Skandale der Zeit – wie Wohnungsnot, MeToo, German Angst, Bargeld-Aus, … – bis hin zum politisch korrekten Kinderfasching. Und was haben Holland-Tulpen mit der Flucht aus Afrika zu tun, wie soll ein gemeinsames Europa funktionieren, wenn nicht nur die Angelsachsen, sondern nun selbst die Sachsen nicht mitmachen wollen, und warum ersetzt häufiges Bahnfahren die Beauty-Farm – um nur mal einen Einblick in die Themenvielfalt zu erlauben.

Das Programm kommt ohne Grundsituation, ohne Themenschwerpunkt, ohne roten Faden aus. Das Ensemble trifft sich auf der Bühne; man redet, streitet, singt, zitiert, greift an, weicht aus, tanzt. Manchmal flackert eine Thematik auch nur auf, manchmal ist es eher eine Assoziation, die etwas über unsere Gesellschaft erzählt.

Die beiden Autoren Robert Schmiedel und Frank Voigtmann schreiben seit 2005 erfolgreich für verschiedene Kabaretts aus ganz Deutschland. In der DISTEL wurden schon viele Nummern von ihnen gespielt, 2015 verfassten sie das Textbuch für „Einmal Deutschland für alle“. Frank Voigtmann verantwortet dieses Mal auch die Regie und agiert ebenfalls als Schauspier auf der Bühne. Mit ihm sind Jana Kozewa, neu im DISTEL-Ensemble, und Stefan Martin Müller zu sehen. Die musikalische Umsetzung liegt in den bewährten Händen von Matthias Felix Lauschus und Fred Symann.

Skandal im Spreebezirk
Buch: Robert Schmiedel und Frank Voigtmann
Regie: Frank Voigtmann
Ausstattung: Hannah Hamburger
Choreografie: Larissa Puhlmann
Es spielen: Jana Kozewa, Stefan Martin Müller, Frank Voigtmann
Es musizieren: Matthias Felix Lauschus/ Tom Auffarth, Fred Symann/ Guido Raschke
Musikalische Einrichtung: Fred Symann

Kleine Kostprobe: https://www.youtube.com/watch?v=esnPFhCeKAg

Foto: Chris Gonz

Veranstalterin: Kulturbüro Frauke Stehl in Kooperation mit der Stadt Gudensberg

 

 

 

 

 

Nov
6
Fr
Daphne de Luxe: Extraportion!
Nov 6 um 19:30

Daphne de Luxe ist Entertainerin mit Leib & Seele und bringt getreu ihrem Slogan „Comedy in Hülle und Fülle “ auf die Bühne. Dahinter verbirgt sich ein ausgewogenes Showkonzept aus Kabarett, Comedy, Live-Gesang und hautnahem Kontakt zum Publikum.

Mit ihrem Programm „Extraportion!“ serviert die charismatische „Barbie im XL-Format“, eine echte Extraportion, sozusagen einen Nachschlag Daphne de Luxe. Eine Extraportion Humor, eine Extraportion Ironie, eine Extraportion gnadenlos gute Unterhaltung!

Die üppige Blondine bemängelt die mangelnde Lieblichkeit der deutschen Sprache vor allem im körperlichen Bereich, verdeutlicht, dass nicht jeder, der ans Bett gefesselt ist, auch krank sein muss, witzelt über Flugbegleiter, Schönheitschirurgie und gibt Tipps für ein spontanes Date an der Supermarktkasse.

Erst kürzlich beschrieb die Presse Daphne als „Comedy-Walküre“ die ihr Publikum mit ihrer „bedingungslos sinnesfrohen Aura um den Finger zu wickeln versteht“ und dem ist eigentlich kaum etwas hinzuzufügen. Ob temperamentvoll, leise, spontan direkt, selbstironisch oder hintergründig – Daphne de Luxe nimmt sich vor allem selbst auf die Schippe und niemals zu ernst. Hier findet pures Leben auf der Bühne statt, ohne dass ein Blatt vor den Mund genommen wird, hautnah und authentisch.

Die gebürtige Oberfränkin ist u.a. Preisträgerin des Fränkischen Kabarettpreises und überzeugte 2016 auch die Jugendjury der St. Ingberter Pfanne mit ihrer ganz besonderen Mischung aus stilvollem Auftritt, amüsanter Unterhaltung, augenzwinkernder Selbstironie und bedingungsloser Authentizität. 2019 übernahm Daphne de Luxe abwechselnd mit ihren Kolleginnen Lisa Feller und Meltem Kaptan die Moderation der ARD Sendung „Ladies Night“.

Kleine Kostprobe: https://www.youtube.com/watch?v=ACjkkg330LY

Weitere Infos: http://www.daphnedeluxe.de

Veranstalterin: Kulturbüro Frauke Stehl in Kooperation mit der Stadt Gudensberg

Foto: S. Stützner