Veranstaltungskalender

Tickets für Kulturveranstaltungen der Stadt Gudensberg können Sie online – auch als print at home-Ticket – über unseren Ticketshop oder über den Link beim Termin in diesem Veranstaltungskalender bestellen.

Bitte klicken Sie im Termin auf „Karten“.

Selbstverständlich erhalten Sie die Tickets für die Gudensberger Kulturveranstaltungen auch im Bürgerbüro des Rathauses.

Da wir auch Veranstaltungen anderer Anbieter in den Veranstaltungskalender aufnehmen, ist dieser Service nicht bei allen Veranstaltungen möglich. In diesen Fällen finden Sie evtl. einen Hinweis, auf welchem Weg Tickets bezogen werden können.

Wir weisen darauf hin, dass allen Kulturveranstaltungen der Stadt Gudensberg Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) zugrunde liegen.

Sep
23
Mo
Fledermaustage
Sep 23 ganztägig

Großes Mausohr Foto: Manfred DelphoFliegende Säugetiere? Wie geht denn das? Franziska Holzhauer und Axel Weige laden Sie während der FLEDERMAUSTAGE in Gudensberg in Vorträgen und geführten Exkursionen ein, die ansässigen Fledermausarten zu entdecken und näher kennenzulernen. Mit Kindern und Erwachsenen suchen Sie gemeinsam die Lebensräume der Nachtwesen auf, spüren mit Detektoren den Unterhaltungen nach und untersuchen, welche Insekten die nordhessischen Exemplare bevorzugen. Die Fledermaustage bieten abwechslungsreiche Einblicke und Entdeckungen rund um die Fledermaus und laden ein, bei Geschichten, Live-Beobachtungen und wissenschaftlicher Expertise für den Fledermausschutz gemeinsam aktiv zu werden. Die Fledermaustage enden mit einem FLEDERMAUSFEST im Märchenzelt für die ganze Familie.

ALLE VERANSTALTUNGEN SIND KOSTENFREI

Das Programm

Sa., 21. September

  • 16.00 Uhr: Beginn
  • 18.30 – 20.30 Uhr: Fledermausvortrag “Wie lebt die Fledermaus?” mit den Fledermausexperten Franziska Holzhauer und Axel Weige und anschließender Exkursion

So., 22. September

    • 17.00 Uhr: Fledermausgeschichten mit Thomas Hof
    • 17.30 – 19.00 Uhr: Kinderleichte Fledermausexkursion
    • 19.00 – 20.30 Uhr: Fledermäuse vor Ort beobachten

Mo., 23. September

  • ganztägig Schulaktionen in der Grundschule Gudensberg

Di., 24. September

  • 16.00 – 19.00 Uhr: Fledermausvortrag “Wie lebt die Fledermaus?” mit den Fledermausexperten Franziska Holzhauer und Axel Weige und anschließende EXKURSION

Mi., 25. September

  • ganztägig: Schulaktionen in der Grundschule Gudensberg

Do., 26. September

  • 18.30 Uhr: Fachvortrag mit den Fledermausspezialisten Franziska Holzhauer und Axel Weige

Fr., 27. September

  • 18.00 Uhr: FLEDERMAUSFEST für die ganze Familie
Sep
24
Di
Fledermaustage
Sep 24 um 16:00

Großes Mausohr Foto: Manfred DelphoFliegende Säugetiere? Wie geht denn das? Franziska Holzhauer und Axel Weige laden Sie während der FLEDERMAUSTAGE in Gudensberg in Vorträgen und geführten Exkursionen ein, die ansässigen Fledermausarten zu entdecken und näher kennenzulernen. Mit Kindern und Erwachsenen suchen Sie gemeinsam die Lebensräume der Nachtwesen auf, spüren mit Detektoren den Unterhaltungen nach und untersuchen, welche Insekten die nordhessischen Exemplare bevorzugen. Die Fledermaustage bieten abwechslungsreiche Einblicke und Entdeckungen rund um die Fledermaus und laden ein, bei Geschichten, Live-Beobachtungen und wissenschaftlicher Expertise für den Fledermausschutz gemeinsam aktiv zu werden. Die Fledermaustage enden mit einem FLEDERMAUSFEST im Märchenzelt für die ganze Familie.

ALLE VERANSTALTUNGEN SIND KOSTENFREI

Das Programm

Sa., 21. September

  • 16.00 Uhr: Beginn
  • 18.30 – 20.30 Uhr: Fledermausvortrag “Wie lebt die Fledermaus?” mit den Fledermausexperten Franziska Holzhauer und Axel Weige und anschließender Exkursion

So., 22. September

    • 17.00 Uhr: Fledermausgeschichten mit Thomas Hof
    • 17.30 – 19.00 Uhr: Kinderleichte Fledermausexkursion
    • 19.00 – 20.30 Uhr: Fledermäuse vor Ort beobachten

Mo., 23. September

  • ganztägig Schulaktionen in der Grundschule Gudensberg

Di., 24. September

  • 16.00 – 19.00 Uhr: Fledermausvortrag “Wie lebt die Fledermaus?” mit den Fledermausexperten Franziska Holzhauer und Axel Weige und anschließende EXKURSION

Mi., 25. September

  • ganztägig: Schulaktionen in der Grundschule Gudensberg

Do., 26. September

  • 18.30 Uhr: Fachvortrag mit den Fledermausspezialisten Franziska Holzhauer und Axel Weige

Fr., 27. September

  • 18.00 Uhr: FLEDERMAUSFEST für die ganze Familie
Sep
25
Mi
Fledermaustage
Sep 25 ganztägig

Großes Mausohr Foto: Manfred DelphoFliegende Säugetiere? Wie geht denn das? Franziska Holzhauer und Axel Weige laden Sie während der FLEDERMAUSTAGE in Gudensberg in Vorträgen und geführten Exkursionen ein, die ansässigen Fledermausarten zu entdecken und näher kennenzulernen. Mit Kindern und Erwachsenen suchen Sie gemeinsam die Lebensräume der Nachtwesen auf, spüren mit Detektoren den Unterhaltungen nach und untersuchen, welche Insekten die nordhessischen Exemplare bevorzugen. Die Fledermaustage bieten abwechslungsreiche Einblicke und Entdeckungen rund um die Fledermaus und laden ein, bei Geschichten, Live-Beobachtungen und wissenschaftlicher Expertise für den Fledermausschutz gemeinsam aktiv zu werden. Die Fledermaustage enden mit einem FLEDERMAUSFEST im Märchenzelt für die ganze Familie.

ALLE VERANSTALTUNGEN SIND KOSTENFREI

Das Programm

Sa., 21. September

  • 16.00 Uhr: Beginn
  • 18.30 – 20.30 Uhr: Fledermausvortrag “Wie lebt die Fledermaus?” mit den Fledermausexperten Franziska Holzhauer und Axel Weige und anschließender Exkursion

So., 22. September

    • 17.00 Uhr: Fledermausgeschichten mit Thomas Hof
    • 17.30 – 19.00 Uhr: Kinderleichte Fledermausexkursion
    • 19.00 – 20.30 Uhr: Fledermäuse vor Ort beobachten

Mo., 23. September

  • ganztägig Schulaktionen in der Grundschule Gudensberg

Di., 24. September

  • 16.00 – 19.00 Uhr: Fledermausvortrag “Wie lebt die Fledermaus?” mit den Fledermausexperten Franziska Holzhauer und Axel Weige und anschließende EXKURSION

Mi., 25. September

  • ganztägig: Schulaktionen in der Grundschule Gudensberg

Do., 26. September

  • 18.30 Uhr: Fachvortrag mit den Fledermausspezialisten Franziska Holzhauer und Axel Weige

Fr., 27. September

  • 18.00 Uhr: FLEDERMAUSFEST für die ganze Familie
Sep
26
Do
Fledermaustage
Sep 26 um 18:30

Großes Mausohr Foto: Manfred DelphoFliegende Säugetiere? Wie geht denn das? Franziska Holzhauer und Axel Weige laden Sie während der FLEDERMAUSTAGE in Gudensberg in Vorträgen und geführten Exkursionen ein, die ansässigen Fledermausarten zu entdecken und näher kennenzulernen. Mit Kindern und Erwachsenen suchen Sie gemeinsam die Lebensräume der Nachtwesen auf, spüren mit Detektoren den Unterhaltungen nach und untersuchen, welche Insekten die nordhessischen Exemplare bevorzugen. Die Fledermaustage bieten abwechslungsreiche Einblicke und Entdeckungen rund um die Fledermaus und laden ein, bei Geschichten, Live-Beobachtungen und wissenschaftlicher Expertise für den Fledermausschutz gemeinsam aktiv zu werden. Die Fledermaustage enden mit einem FLEDERMAUSFEST im Märchenzelt für die ganze Familie.

ALLE VERANSTALTUNGEN SIND KOSTENFREI

Das Programm

Sa., 21. September

  • 16.00 Uhr: Beginn
  • 18.30 – 20.30 Uhr: Fledermausvortrag “Wie lebt die Fledermaus?” mit den Fledermausexperten Franziska Holzhauer und Axel Weige und anschließender Exkursion

So., 22. September

    • 17.00 Uhr: Fledermausgeschichten mit Thomas Hof
    • 17.30 – 19.00 Uhr: Kinderleichte Fledermausexkursion
    • 19.00 – 20.30 Uhr: Fledermäuse vor Ort beobachten

Mo., 23. September

  • ganztägig Schulaktionen in der Grundschule Gudensberg

Di., 24. September

  • 16.00 – 19.00 Uhr: Fledermausvortrag “Wie lebt die Fledermaus?” mit den Fledermausexperten Franziska Holzhauer und Axel Weige und anschließende EXKURSION

Mi., 25. September

  • ganztägig: Schulaktionen in der Grundschule Gudensberg

Do., 26. September

  • 18.30 Uhr: Fachvortrag mit den Fledermausspezialisten Franziska Holzhauer und Axel Weige

Fr., 27. September

  • 18.00 Uhr: FLEDERMAUSFEST für die ganze Familie
Sep
27
Fr
Fledermaustage
Sep 27 um 18:00

Großes Mausohr Foto: Manfred DelphoFliegende Säugetiere? Wie geht denn das? Franziska Holzhauer und Axel Weige laden Sie während der FLEDERMAUSTAGE in Gudensberg in Vorträgen und geführten Exkursionen ein, die ansässigen Fledermausarten zu entdecken und näher kennenzulernen. Mit Kindern und Erwachsenen suchen Sie gemeinsam die Lebensräume der Nachtwesen auf, spüren mit Detektoren den Unterhaltungen nach und untersuchen, welche Insekten die nordhessischen Exemplare bevorzugen. Die Fledermaustage bieten abwechslungsreiche Einblicke und Entdeckungen rund um die Fledermaus und laden ein, bei Geschichten, Live-Beobachtungen und wissenschaftlicher Expertise für den Fledermausschutz gemeinsam aktiv zu werden. Die Fledermaustage enden mit einem FLEDERMAUSFEST im Märchenzelt für die ganze Familie.

ALLE VERANSTALTUNGEN SIND KOSTENFREI

Das Programm

Sa., 21. September

  • 16.00 Uhr: Beginn
  • 18.30 – 20.30 Uhr: Fledermausvortrag “Wie lebt die Fledermaus?” mit den Fledermausexperten Franziska Holzhauer und Axel Weige und anschließender Exkursion

So., 22. September

    • 17.00 Uhr: Fledermausgeschichten mit Thomas Hof
    • 17.30 – 19.00 Uhr: Kinderleichte Fledermausexkursion
    • 19.00 – 20.30 Uhr: Fledermäuse vor Ort beobachten

Mo., 23. September

  • ganztägig Schulaktionen in der Grundschule Gudensberg

Di., 24. September

  • 16.00 – 19.00 Uhr: Fledermausvortrag “Wie lebt die Fledermaus?” mit den Fledermausexperten Franziska Holzhauer und Axel Weige und anschließende EXKURSION

Mi., 25. September

  • ganztägig: Schulaktionen in der Grundschule Gudensberg

Do., 26. September

  • 18.30 Uhr: Fachvortrag mit den Fledermausspezialisten Franziska Holzhauer und Axel Weige

Fr., 27. September

  • 18.00 Uhr: FLEDERMAUSFEST für die ganze Familie
Okt
5
Sa
2. Gudensberger Kneipenfest
Okt 5 um 19:00

5 Gaststätten –  5 Bands

Nach dem Erfolg des 1. Gudensberger Kneipenfestes gibt es nun eine Neuauflage: Dafür haben sich die fünf Gudensberger Gastronomie-Betriebee Mohrrübe, GudeBar, Backhaus Schwarz, Eiscafe Venezia und Pizzeria Carpaccio mit der Stadt Gudensberg zusammengetan: Ab 19.00 Uhr geht dann die Party in der Fußgängerzone – bei freiem Eintritt in die Gaststätten – richtig los. Gekonnt gezapftes Bier, elegant kreierte Cocktails, natürlich auch Alkoholfreies, können an diesem Abend zum Live-Musik-Programm genossen werden. Ein Muss für alle, die mitreißende Musik, frische Getränke und gute Stimmung mögen!

Das Programm

  • Backhaus Schwarz, Untergasse 19: Urban Beyer

Urban Beyer spielt bekannte Melodien der großen Swing-Musicals, Evergreens aus Cuba, Brasilien und Frankreich, Leckerbissen aus der Rock ’n‘ Roll Zeit und ausgewählte Stücke aus der Welt des Pops. Während des Musikstudiums in Kassel war er Trompeter der Wiesbadener „Hot Hessen Dixi Dogs“, spielte mit dem Trio von Dirk Raufeisen und gründete seine eigene Swingband „Groove Juice“ und „La Esencia“, eine Salsa-Formation. Trotz zahlreicher Engagements in verschiedenen Theatern, der Gründung seines moderneren Piano-Trios „Blue Lounge“, Mitwirken bei der Hannoveraner Salsa-Band „Havana“ hat er seiner musikalischen Heimat, dem swingenden Jazz, nie den Rücken gekehrt.

  • Eiscafe Venezia, Untergasse 25: Why Not Acoustic

Why Not Acoustic, das sind Stimmen die begeistern, mit 2 Gitarren harmonieren und für alle Stimmungslagen bereit sind. Von Oldis bis Charts, von Rock bis Ballade. Bei Bedarf mit Kistentrommel oder Bass, aber immer akustisch und nie zu laut. Seit 2010 spielen Why Not Acoustic auf den kleinen und großen Bühnen. Ob für RadioBob oder einen Kindergarten, beim Stadtfest oder Geburtstag, aber immer überraschend und begeisternd. Why Not Acoustic sind, Siegfrid Arnold (Gitarre, Perkussion und Gesang) und Rüdiger Brinkmann (Gitarre und Gesang).

  • Gasthaus Mohrrübe, Untergasse 24: ROOT65

Mit 15 standen sie bereits auf der Bühne und begeisterten mit ihrer Musik ihre jugendlichen Fans, mit über 60 tun sie´s immer noch – die Altrocker von ROOT65. Bei ROOT65 ist Rock wie er sein soll: schnell, hart, aggressiv! Die vier Bandmitglieder lassen die wilden 1960er- und 1970er-Jahre wieder aufleben. Aber hier kommen nicht nur die Altachtundsechziger auf ihre Kosten, auch die Jüngeren werden hellhörig, wenn ein Rock-Klassiker nach dem anderen kommt und der Sound der Rolling Stones, von Jimi Hendrix oder Deep Purple durch den Raum schwebt. Ohne musikalischen Firlefanz spielen sie ehrlichen, guten Rock und bringen den Saal zum Kochen.

  • GudeBar, Untergasse 16: Rey Valencia

Rey Valencia begeistert auf der Bühne durch Spielfreude, Leidenschaft und musikalische Eleganz mit purem Latino-Sound. Ganz bewusst hat sich die Band für eine Musik entschieden, die schon vor einem halben Jahrhundert nicht nur in der Karibik, sondern auf der ganzen Welt die Herzen der Tänzer und Romantiker eroberte. Sie zeigen, dass Son Cubano, Boleros und ChaChaCha heute aktueller sind denn je. Mit diesem vielseitigen Repertoire werden sowohl Salsa-, als auch (Latin-) Jazz-Fans auf ihre Kosten kommen.

  • Pizzeria Carpaccio, Untergasse 28: Franco

Franco wird die Gäste im Carpaccio mit italienischer Musik in Stimmung bringen.