Mediothek präsentiert neues Buchpaket: Geschichte und Gegenwart der Partnerstädte Gudensbergs

Interessanter Lesestoff: Literatur zur Geschichte der Gudensberger Partnerstädte und ihrer Regionen. Wäre nicht Pandemie…fänden auch in 2021 wieder viele Begegnungen zwischen Vereinen, Gruppen und Menschen aus Gudensberg und seinen osteuropäischen Partnerstädten Jelcz-Laskowice (Polen) und Schtschyrez (Ukraine) statt. So aber mussten alle Pläne eingefroren werden, ein Austausch fand in der ersten Jahreshälfte nur über digitale Kanäle statt. Wer einmal an einer deutsch-polnischen oder deutsch-ukrainischen Begegnung teilgenommen hat, erlebt hautnah, wie viele geschichtliche Berührungspunkte es zwischen den drei Staaten gibt, die auch in den aktuellen Beziehungen eine Rolle spielen.

Wer das gern einmal vertiefen möchte, findet jetzt in der Gudensberger Mediothek ein aktuelles Buchangebot, welches mit Unterstützung von „Engagement Global“, der Serviceagentur des Bundes für Entwicklungsinitiativen, bereitgestellt werden konnte. Interessenten finden dort fesselnden Lesestoff zur länderübergreifenden Geschichte Schlesiens, zum Verhältnis der „ungleichen Brüder“ Russland und Ukraine oder zur im zweiten Weltkrieg „umkämpften Festung“ Breslau/Wroclaw, heute eine attraktive Metropole nur wenige Kilometer von Jelcz-Laskowice entfernt. Alle Medien können ausgeliehen werden.