Wohnen im Schloss: Stiftung vergibt Stipendien – auch an Gudensberger/innen

Der Alte Marstall ist das Hauptgebäude des Collegium Philippinum. Neben den Studierendenzimmern sind dort noch Speisesaal, Küche, Bibliothek und der Gemeinschaftsraum untergebracht. Foto: Collegium PhilippinumFür junge Gudensberger:innen, die ein Studium in Marburg planen oder dort bereits eingeschrieben sind, gibt es am Collegium Philippinum im Marburger Schloss die Möglichkeit, einen subventionierten Wohnheimplatz zu bekommen. Seit vielen Jahrzehnten gehört die Stadt Gudensberg zu den 28 „Präsentierten“, d.h. zu den Institutionen, die berechtigt sind, pro Semester eine:n Studierende:n als neuen Bewohner der Einrichtung vorzuschlagen. Bei positivem Bescheid gewährt das Collegium einen preiswerten Wohnheimplatz mit der Option auf ein Stipendium mit Büchergeld und freiem Mittagessen.

Weiterlesen

Digitale Stadt Gudensberg: Abschied von der „Stempeluhr“

Rathaus-Mitarbeiterin Melanie Röder wirft einen Blick auf das LOGA-Dashboard. Für Hunderttausende von Beschäftigten beginnt der Arbeitstag mit dem Erfassen der Uhrzeit, dem „Einstempeln“. Früher in mechanischer Form mit einem Hebel, der manchmal an alte Glücksspielgeräte erinnerte, später mit Karte, dann mit Chip. In der Regel waren das aus IT-Sicht sog. „Insellösungen“: Die Daten wurden isoliert gesammelt, mussten anschließend übertragen werden. So auch bei der Stadt Gudensberg.

Weiterlesen

Schreinerei Dietrich aus Maden feiert 25-jähriges Bestehen

Bürgermeister Frank Börner (r.) kam zum Gratulieren: Seniorchef Werner Dietrich, Familie und Mitarbeiter:innen feierten vor einigen Tagen 25-jähriges Betriebsjubiläum. Beruf und Berufung zugleich ist für den Madener Schreinermeister Werner Dietrich sein Handwerksbetrieb, den er vor 25 Jahren gründete und noch heute führt, nun gemeinsam mit seinem Sohn Stefan. Um die Glückwünsche der Stadt Gudensberg zu überbringen, fand sich auch Bürgermeister Frank Börner in der Werkstatt der Schreinerei ein, der man ansieht, dass Produkte und Leistungen des Familienbetriebs gefragt sind.

Weiterlesen

Landkreis weitet Impfangebot für stationäres Impfen in Wabern aus

Der Schwalm-Eder-Kreis bietet montags, mittwochs und freitags eine offene Impfsprechstunde von 9.00 bis 19.00 Uhr im Kulturbahnhof Wabern ohne Voranmeldung an.  Neben Erst- und Zweitimpfungen erhalten hier Personen ab 18 Jahren, deren Zweitimpfung fünf Monate oder länger zurückliegt, ihre Boosterimpfung. Auffrischungsimpfungen nach einer Erstimpfung mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson sind bereits vier Wochen nach der Erstimpfung möglich.

Weiterlesen

Schnelles Internet: Online-Informationsveranstaltung zum Glasfaserausbau in Gudensberg

Der Glasfaserausbau wird für schnelles Internet in Gudensberg sorgen. In Kürze wird das Unternehmen „Unsere Grüne Glasfaser“ (UGG) die Stadt Gudensberg (Kernstadt und Stadtteile) an das Glasfasernetz anbinden. Bei einer Online-Informationsveranstaltung am Mittwoch, 15.12.2021 um 19 Uhr informiert die UGG detailliert über die Glasfasertechnologie sowie die Ausbauplanung für Gudensberg. Interessierte Bürger können sich über die Homepage der UGG www.unseregrueneglasfaser.de/#veranstaltung für die Veranstaltung anmelden.

Weiterlesen

Zensus 2022: Erhebungsbeauftragte für den Schwalm-Eder-Kreis gesucht

2022 findet in Deutschland der Zensus – auch bekannt als Volkszählung – statt. Für die Befragungen von Haushalten und an Wohnheimen sucht der Schwalm-Eder-Kreis als Erhebungsstelle Interviewer:innen. Die ehrenamtliche Tätigkeit erstreckt sich über 12 Wochen und startet im Mai 2022. Die Interviewer:innen können sich – abgesehen von wenigen Regelungen – ihre Zeit frei einteilen und erhalten eine attraktive Aufwandsentschädigung.

Weiterlesen

1 2 3 4 5 71