Barrierefreie Bushaltestellen: Justizministerin übergibt Förderzusage

Übergabe des Förderbescheides auf der Terrasse des Gudensberger Rathaus mit Blick auf die Haltestelle, die nun umgebaut werden kann (v.l.): Ralf Lengemann, Büroleiter Stadtverwaltung.udensberg, Frank Börner, Bürgermeister Gudensberg, Michael Höhmann, Fraktionsvorsitzender der SPD, und Eva Kühne-Hörmann, Hessische Ministerin der Justiz.Die hessische Justizministerin Eva Kühne-Hörmann hat heute der Stadt Gudensberg eine Förderzusage im Rahmen des Kommunalinvestitionsprogramms übergeben. Damit können in der Schwalm-Eder-Gemeinde die Bushaltestellen „Gudensberg Rathaus“ barrierefrei umgebaut werden. Die Maßnahme hat ein Investitionsvolumen in Höhe von 60.000 €.

Weiterlesen

Neujahrsempfang im Bürgerhaus

Für den 21. Februar 2020, Beginn 18.00 Uhr, haben Stadtverordnetenvorsteher Walter Pippert und Bürgermeister Frank Börner zum jährlichen Neujahrsempfang in das Bürgerhaus eingeladen. Interessierte Bürger/innen sind herzlich eingeladen.

Weiterlesen

Mit dem Naturpark Ahneklamm, Drachenhöhle und Käsekeller entdecken

Ahneklamm, Drachenhöhle und Käsekeller. Schon allein die Begriffe klingen interessant, wenn nicht geheimnisvoll. Mit den Natur- und Landschaftsführern des Naturparks Habichtswald können sich kleine und große Naturfreunde auf diese und andere Fährten begeben, die zu sehenswerten Plätzen im Naturparkgebiet führen. Das Februar-Programm ist erneut vollgepackt mit kleinen Abenteuern.

Weiterlesen

„Eine ganz besondere Atmosphäre“

Mit der Ehrenamts-Richtlinie würdigt die Stadt Gudensberg aktive Mitbürger/innen, die sich für die Stadt einsetzen. Gerade auch solche, die dies außerhalb des üblichen Rahmens von Vereinen tun. Zu diesen oft unermüdlichen Aktivposten gehören Anne und Dieter Giese, die seit langem den Gewölbekeller ihres perfekt sanierten Fachwerkhauses für öffentliche Zwecke zur Verfügung stellen.

Weiterlesen

Wohnberater Karl-Heinz Arndt hilft bei altersgerechter Umgestaltung der eigenen vier Wände

Eine Erfahrung, die viele ältere Menschen machen: Früher kam man in den eigenen vier Wänden bestens zurecht, aber mit zunehmendem Alter und abnehmender Mobilität wird es immer schwieriger, die wichtigen Orte im Haus zu erreichen. Diese Probleme kennt Karl-Heinz Arndt, ehrenamtlicher Wohnberater im Gebiet der Stadt Gudensberg, bestens. Durch seinen Sachverstand möchte er dazu beitragen, dass ältere Menschen möglichst lange in den eigenen vier Wänden selbstständig und selbstbestimmt Leben können.

Weiterlesen

Kostenlose Energieimpulsberatung im Schwalm-Eder-Kreis

Seit dem 19. September 2019 bietet der Schwalm-Eder-Kreis in Kooperation mit der Hessischen Energiesparaktion (HESA) ein kostenloses Beratungsangebot für alle Bürgerinnen und Bürger des Schwalm-Eder-Kreises zu den Themen energetische Gebäudesanierung und Energieeffizienz an.

Weiterlesen

1 2 3 4 5 32