Schtschyrez (Ukraine)

Eine der beeindruckenden Kirche in Schtschyrez.Schtschyrez ist eine „Siedlung städtischen Typs“ im Rayon Pustomyty im Oblast Lviv/Lemberg in der Westukraine. Seit 2017 gehören 16 Dörfer zur Siedlungsgemeinde mit insgesamt 10.500 Einwohner/innen auf 113 qkm Fläche. Der Ort wurde erstmals zu Beginn des 12. Jahrhunderts erwähnt und gehörte ab dem späten 18. Jahrhundert zum österreichischen Galizien. Damals gründeten auch deutsche Auswanderer die Dörfer Rosenberg, Einsiedel und Falkenstein und bewohnten sie bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts. Zwischen den Weltkriegen war Schtschyrez polnisch und bis 1991 Teil der ukrainischen Sowjetrepublik.

Seit 1991 ist die Ukraine ein unabhängiger, demokratischer Staat. Auch Schtschyrez hat mit Lemberg eine attraktive Großstadt in der Nachbarschaft. Lemberg ist das geistige und wirtschaftliche Zentrum der Westukraine mit fast einer Million Einwohnern.

Internationale Jugendbegegnung in Gudensberg 2016.Die Stadt Gudensberg unterstützt den Aufbau demokratischer Strukturen und der Daseinsvorsorge in der Partnerstadt mit Förderprogrammen des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Im Mittelpunkt stehen dabei der Aufbau der Freiwilligen Feuerwehr in Schtschyrez, gemeinsam mit der FFW Jelcz-Laskowice, und der Schaffung einer zentralen Abwasserentsorgung. In Gudensberg gibt es langjährige Erfahrungen mit diesen beiden Bereichen kommunaler Aufgaben und dieses Wissen ist in Schtschyrez sehr willkommen.

 

Beide Partner verfolgen dabei im kommunalen Rahmen die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen, insbesonders die Ziele 3, 6, 11 und 17:

SDG 3SDG-6SDG-11SDG-17

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen

Informationen in ukrainischer Sprache