Städtebauliches Entwicklungskonzept für Gudensberg fertiggestellt

Das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) „Gudensberg 2030 – fair.nachhaltig.sozial“ als Grundlage für die Förderung von Projekten durch das Städtebauförderprogramm „Aktive Kernbereiche“ ist nun fertiggestellt. Es liegt dem Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen zur Anerkennung vor. Nach der Vorstellung der Inhalte in den städtischen Gremien in den letzten Wochen steht das Konzept nun auch allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern zur Information zur Verfügung.

Erfolgt die Anerkennung des ISEK durch das Ministerium, können die gemeinsam von der Bürgerschaft und dem Büro akp erarbeiteten Einzelmaßnahmen in den nächsten 10 Jahren gefördert umgesetzt werden. Darüber wird ausführlich berichtet werden.

Fachlich begleitet wird die Umsetzung weiterhin vom Büro akp aus Kassel und dem Gremium „Lokale Partnerschaft“. Dieses Gremium besteht aus Vertreter/innen der Wirtschaft, von Vereinen, der Politik und Verwaltung sowie von Anwohner/innen. Sie werden jedes einzelne Projekt betreuen, da im Laufe von 10 Jahren Änderungen notwendig werden könnten.

Das Gesamtkonzept sowie eine zusammenfassende Übersicht können hier heruntergeladen werden.