Terrano öffnet am 3. Juli: Durch richtiges Verhalten Gesundheitsgefahren minimieren

Das Gudensberger Naturbad öffnet am Freitag, den 3. Juli 2020 seinen Betrieb und hat ab diesem Tag täglich von 12.00 bis 19.00 Uhr geöffnet. Wegen der Corona-Pandemie gilt für die Nutzung ein Pandemie-Plan mit Verhaltensregeln, die von allen Nutzern/innen wie auch dem Personal eingehalten werden müssen. Die Höchstbesucherzahl wurde auf 300 Personen festgesetzt, sodass auf Liegewiese und in den Schwimmbecken ausreichend Abstand eingehalten werden kann. Auf dieser Homepage wird die aktuelle Gästezahl angezeigt. Bürger können dann zu Hause entscheiden, ob ein Besuch sinnvoll ist.

Pünktlich zu den hessischen Sommerferien kann auch im Terrano-Naturbad das Badevergnügen beginnen. Allerdings wegen der Corona-Pandemie unter besonderen Bedingungen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wünschen allen Badegästen trotz vieler Einschränkungen einen angenehmen und erholsamen Aufenthalt und bitten in dieser Ausnahmesituation darum, die Regeln einzuhalten, um die Gesundheitsgefahren für alle zu minimieren.

So funktioniert die Nutzung des Terrano-Bades:

Ein- und Ausgang
Alle Gäste müssen ihre persönlichen Daten vor Betreten des Bades auf einem vom Kassenpersonal ausgegebenen Formular erfassen.

Das Formular kann hier heruntergeladen und zu Hause ausgefüllt werden.

Ein- und Ausgang erfolgen getrennt und sind markiert. An Ein- und Ausgang sind Lichtschleusen angebracht, die Ein- und Austritt der Gäste registrieren.

Betrieb
Auf dem Schwimmbadgelände sollen nach Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen 15 qm pro Badegast zur Verfügung stehen. Bei einer Liegefläche von etwa 4.650 qm werden daher max. 300 Badegäste zugelassen. In den Becken sollen pro Badegast 5 qm im Schwimmer- und Springerbecken sowie 3 qm im Flachwasserbereich zur Verfügung stehen.

Der Kiosk des Bades ist geöffnet. Verkauft werden lediglich kalte Getränke und abgepackte Lebensmittel. Gläser, Tassen und Besteck können nicht ausgegeben werden.

Die Zugänge zur Liegewiese sowie zu den Becken und den anderen Einrichtungen des Bades sind markiert. Umkleidekabinen, Duschen und Spinde im Gebäude müssen geschlossen bleiben. Lediglich die WCs sind geöffnet. Die Außenduschen und zwei Umkleidehütten können bei Einhaltung der Abstandsregeln benutzt werden. Das Volleyballfeld darf von max. 10 Personen genutzt werden.

Verhaltensregeln

Allgemeine Grundsätze und Verhalten im Bad

  • Die Begleitung einer erwachsenen Person ist abweichend von der bisherigen Regelung für Kinder bis zum vollendeten 10. Lebensjahr erforderlich.
  • Betreten Sie den Beckenumgang nur unmittelbar vor der Nutzung.
  • Abstandsregelungen und -markierungen sind zu beachten.
  • Verlassen Sie das Schwimmbecken nach dem Schwimmen unverzüglich.
  • Verlassen Sie das Schwimmbad nach der Nutzung unverzüglich und vermeiden Sie Menschenansammlungen vor der Tür und auf dem Parkplatz.
  • Anweisungen des Personals oder weiterer Beauftragter ist Folge zu leisten.
  • Nutzer, die gegen diese Regelungen verstoßen, können des Bades verwiesen werden.

Allgemeine Hygienemaßnahmen

  • Personen mit einer bekannten/nachgewiesenen Infektion durch den Corona-Virus ist der Zutritt nicht gestattet. Dies gilt auch für Badegäste mit Verdachtsanzeichen.
  • Waschen Sie Ihre Hände häufig und gründlich. Nutzen Sie die Handdesinfektionsstationen im Eingangsbereich.
  • Husten und Niesen Sie in ein Taschentuch oder alternativ in die Armbeuge (Husten- und Nies-Etikette).
  • Masken müssen nach den behördlichen Vorgaben in den gekennzeichneten Bereichen getragen werden.

Maßnahmen zur Abstandswahrung

  • WC-Bereiche dürfen nur von maximal zwei Personen betreten werden.
  • In den Schwimm- und Badebecken gibt es Zugangsbeschränkungen. Beachten Sie bitte die ausgestellten Informationen und die Hinweise des Personals.
  • In den Schwimm- und Badebecken muss der gebotene Abstand selbstständig gewahrt werden. Vermeiden sie Gruppenbildungen, insbesondere am Beckenrand auf der Beckenraststufe.
  • Vermeiden Sie auf dem Beckenumgang enge Begegnungen und nutzen Sie die gesamte Breite zum Ausweichen.
  • Vermeiden Sie an Engstellen enge Begegnungen und warten Sie gegebenenfalls, bis der Weg frei ist.
  • Halten Sie sich an die Wegeregelungen und Abstandsmarkierungen im Bad.