Wohin mit dem Weihnachtsbaum? Private Gruppen sammeln – Auch Abfallsammelstelle öffnet

Trotz Corona werden in Gudensberg Weihnachtsbäume eingesammelt. Auch öffnet die Grünabfallsammelstelle.Wie in vielen anderen Städten können in Gudensberg und seinen Stadtteilen die ausgedienten Weihnachtsbäume wegen der Corona-Pandemie nicht von den Mitgliedern der Jugendfeuerwehren abgeholt werden, da die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren nicht gefährdet werden darf. Dennoch gibt es Möglichkeiten, sich von dem Baum, der während der Festtage für weihnachtliche Stimmung sorgte, zu trennen. Auf private Initiative werden in einigen Stadtteilen die Bäume „kontaktlos“ abgeholt. Auch können sie an der städtischen Abfallsammelstelle am Odenberg abgegeben werden.

 

Restmülltonne
Dort wo möglich, werden die Bürgerinnen und Bürger gebeten, die Entsorgung der Weihnachtsbäume selbst vorzunehmen. Die Bäume können über den Restmüll (zerkleinert in der Restmülltonne) entsorgt werden. Wer das nicht möchte, hat folgende Alternativen:

Abfallsammelstelle am Odenberg
Die städtische Abfallsammelstelle am Odenberg ist am Freitag, den 08.01.2021 und Samstag, den 09.01.2021, jeweils in der Zeit von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Hier können die Weihnachtsbäume kostenlos abgegeben werden. Es werden ausschließlich Weihnachtsbäume ohne Schmuck oder dergleichen angenommen. Anderer Grünschnitt oder Müll werden nicht angenommen. Bei Anlieferung ist auf die bekannten Abstands- und Hygieneregeln zu achten.

Gudensberg-Kernstadt
Die Firmen Ruppert Container GmbH und Walter Koch KG, örtliche Landwirte und Freunde der Jugendfeuerwehr sammeln die abgeschmückten und an die Grundstücksgrenze zur Straße abgelegten Bäume am Samstag, dem 9. Januar 2021 ab 09.00 Uhr ein. Spenden für die Jugendarbeit der Freiwilligen Feuerwehr können gut sichtbar am Baum befestigt oder per Bank überwiesen werden (Bankverbindung siehe unten).

Obervorschütz
In Obervorschütz sammeln Mitarbeiter der Fa. Koch Baumpflege ebenfalls am Samstag, dem 9. Januar 2021 ab 09.00 Uhr die Weihnachtsbäume ein. Das Unternehmen bittet um eine Spende für die Jugendwehr und sammelt den Betrag an der Haustür mit einem Abstandhalter ein.

Maden
In Maden können Weihnachtsbäume am Samstag, dem 9. Januar 2021 in der Zeit zwischen 10.00 und 11.30 Uhr bei den Landwirten Hempel, Hohmann und Steinmetz abgegeben werden. Sammelpunkte sind
• Wohlgasse
• Spielplatz am Maderstein (Bleichwiesen/Ecke Bergstraße)
• Parkplatz gegenüber dem DHG (Neue Straße)
• Kreuzung Lerchsfeld/Hängerborn
In einer Spendendose nehmen die Initiatoren gern eine Spende für die Arbeit der Jugendfeuerwehr entgegen.

Deute
Die Deuter Sammelaktion geht von den Bürgern Burkhard Brede, Daniel Hansen und Sascha Evers aus. Sie bitten, den ungeschmückten Baum am Samstag, dem 9. Januar 2021 morgens an den Straßenrand zu legen. Spenden für die Arbeit der Jugendfeuerwehr können gut sichtbar am Baum befestigt oder per Bank überwiesen werden (Bankverbindung siehe unten).

Dorla
In Dorla sorgt die Dorfgemeinschaft dafür, dass die Weihnachtsbäume am Samstag, dem 9. Januar 2021 ab 09.00 Uhr eingesammelt werden. Ortsvorsteher Dr. Karsten Heyner hat mitgeteilt, dass die Bäume am Straßenrand abgelegt werden sollen, an den Haustüren werde nicht geklingelt. Spenden für die Arbeit der Jugendfeuerwehr können per Bank überwiesen werden (Bankverbindung siehe unten) Barspenden können bei Romina Stork, Auf dem Tonacker 4, eingeworfen werden.

Spenden für die Arbeit der Jugendfeuerwehren der Stadt Gudensberg
Wer die Sammelaktion in der Vergangenheit nicht nur zur Entsorgung des Baumes genutzt hat, sondern auch dazu, um die Jugendarbeit in den Feuerwehren zu unterstützen, kann eine Spende auf das Konto der Feuerwehren der Stadt Gudensberg (IBAN: DE63 5206 2601 0200 7245 80; Verwendungszweck: Tannenbaum + „Ortsteil“) überweisen.