Mitmachen beim Leseprojekt „Ich bin eine Leseratte“ in der Mediothek Gudensberg

Neben den Schülerinnen und Schülern aus der Klasse 5d der Dr. Georg-August-Zinn-Schule gaben den Startschuss für das Leseprojekt (hintere Reihe von links): Barbara Lehmann, Stadtverwaltung Gudensberg, Kerstin Weiss, Mediothek, Jürgen Bubenhagen, Kreissparkasse Schwalm-Eder, Magda Fellmann, Klassenlehrerin der 5d, Lisa Vogel, Stadtverwaltung Gudensberg, Sylvia Heideloff, Mediothek und Stefan Reith, Kreissparkasse Schwalm-Eder. Foto: Kreissparkasse Schwalm-Eder

Lesen macht nur dann richtig Spaß, wenn dahinter kein schulischer Druck steht! Vor diesem Hintergrund hat die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen gemeinsam mit der Hessischen Leseförderung das Freizeit-Leseprojekt „Ich bin eine Leseratte“ für Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Klassen entwickelt. 2018 nehmen 30 Büchereien an dem Projekt teil, darunter als einzige Bibliothek im Schwalm-Eder-Kreis die Mediothek Gudensberg. Gesucht werden Mädchen und Jungs, die Lust am Lesen haben oder bekommen möchten. Auf sie wartet eine Belohnung.

Weiterlesen

Bürgermeister vor Ort: Firma „E-JD“ startet neu in Dissen

Unternehmensstart: Bürgermeister Frank Börner (m.) besucht E-JD-Inhaber Sascha Dörbaum (l.) und Mitarbeiter Björn Jungermann am Firmensitz in Dissen.„Alles mit Strom“ – mit diesem kurzen Satz erklärt Inhaber Sascha Dörbaum das Portfolio des neu gegründeten und in Dissen beheimateten Elektroinstallationsunternehmens, das seinen Sitz in einem ehemaligen landwirtschaftlichen Betrieb hat. Als Bürgermeister Frank Börner zu Besuch ist, steht gerade das neu beschriftete Fahrzeug vor der Tür, ein Schild am Eingang zum Grundstück fehlt noch, sei aber schon bestellt, sagt der staatlich geprüfte Techniker für Gebäudesystemtechnik.

Weiterlesen

Erntedankfest: Partnerschaftsverein lädt ein zur Fahrt nach Jelcz-Laskowice

Prämierte Erntekrone beim Erntedankfest in Jelcz-Laskowice.Der Gudensberger Partnerschaftsverein e.V. (PSV) fährt vom 24. – 27. August 2018 zum Erntedankfest in die polnische Partnerstadt Jelcz-Laskowice . Interessenten, die gern einmal Jelcz-Laskowice, die nah gelegene schlesische Metropole Breslau und die Menschen der Region kennlernen möchten, können sich jetzt beim PSV-Vorsitzenden Dieter Buchholz anmelden.

Weiterlesen

Musik kennt keine Grenzen: Die „Original Chattengauer“ zu Besuch in Jelcz-Laskowice

Vor dem Rathaus blüht das Stadtwappen: Gäste und Gastgeber grüßen.Zum alljährlichen Fest „Tage der Stadt“, welches Gudensbergs polnische Partnerstadt feiert, lag erneut eine Einladung der Stadt vor. Neben Erstem Stadtrat Walter Berle und Stadtrat Ingbert Radloff, die die städtischen Gremien vertraten, waren diesmal die „Original Chattengauer“ dabei. Für das Orchester waren mehrere Auftritte verabredet. Beim City-Marathon nahm erneut eine Gruppe der Fun Runner des TSV Deute teil. Lara Umbach von den Original Chattengauern beschreibt hier ihre Reiseeindrücke.

Weiterlesen

Europawoche in Gudensberg mit deutsch-polnischer Begegnung

 Gudensbergs Bürgermeister Frank Börner (2.v.r.) gibt gemeinsam mit den Gästen aus Jelcz-Laskowice den offiziellen Startschuss für den Schmeckefuchs.Wenn das Land Hessen zu den vielen Veranstaltungen im Rahmen der Europawoche einlädt, weht auch in Gudensberg vor dem Rathaus die blaue Fahne mit den 12 Sternen. Links und rechts davon sind deutsche und polnische Fahne aufgezogen. Denn die Gudensberger feiern seit einigen Jahren ihr Gastronomiefestival Schmeckefuchs gemeinsam mit vielen Gästen aus Polen. So war es auch in diesem Jahr.

Weiterlesen

Bürgermeister vor Ort: Die HöGra Bauelemente GmbH ist Spezialist für den Fensterbau

Bürgermeister Frank Börner (l.) mit den Inhabern Bernhard Grawinkel (r.) und Igor Leontev in der Werkstatt von HöGra Bauelemente GmbH.Etwas versteckt auf einem Gewerbegrundstück in der Straße Schwänheit gelegen ist die Werkstatt der Firma HöGra Bauelemente GmbH. Bei seinem Besuch wird Bürgermeister Frank Börner von den beiden Inhabern Bernhard Grawinkel und Igor Leontev begrüßt und durch die Werkstatt geführt. Das Unternehmen, erläutern die beiden Inhaber, ist im Bereich des Fenster- und Türenbaues tätig und dabei Partner von Schüco, einem der führenden Anbieter von hochwertigen Fenster-, Tür- und Fassadensystemen.

Weiterlesen

Unser Europa – versteht sich! Mitmachen bei der deutsch-ukrainischen Jugendbegegnung

Neue Perspektiven: Die Jugendlichen 2017 beim Ausflug nach Lwiw/Lemberg. Foto: Elisa Mand

Neue Leute kennenlernen, gemeinsam die Region erkunden, in Theater-Workshops in verschiedene Rollen schlüpfen – eine Woche ganz neue Erfahrungen sammeln. Das und noch viel mehr bietet eine internationale Jugendbegegnung, an der Jugendliche aus der ukrainischen Partnerstadt Schtschyrez und aus Gudensberg und Umgebung teilnehmen können. Junge Menschen ab 16 Jahren, die daran teilnehmen möchten, können sich jetzt bei der Stadt Gudensberg anmelden. Die Jugendbegegnung findet in Gudensberg in den Sommerferien, vom 7. – 15. Juli 2018 statt.

Weiterlesen

Gudensberg – 100 attraktive Seiten

Titelseite der Broschüre "100 attraktive Seiten"(Mindestens) einhundert attraktive Seiten hat das Fritzlarer Verlagshaus De Lange für Gudensberg ausgemacht und diese in einer Broschüre zusammengetragen, die vor einigen Wochen erschienen ist. Im kompakten Format zeigt die Broschüre, was interessant, schön und reizvoll in diesem Chattengau-Städtchen ist und hält viele Anregungen bereit. Auch in der Stadt aktive Vereine, Institutionen und Unternehmen werden vorgestellt. Ein Exemplar zum Mitnehmen gibt es bei allen Kooperationspartnern, im Rathaus und als Datei zum Herunterladen hier.

1 2 3 13