Schenken Sie ein Lachen – Tickets für die Kulturtupfer sind ein beliebtes Weihnachtspräsent

"Die feisten" kommen nach Gudensberg. Foto: Agentur Egal, ob von langer Hand geplant oder als Geschenk in letzter Minute – Tickets oder ein Geschenkgutschein für die Gudensberger Kulturtermine im neuen Jahr lösen bei den Beschenkten fast immer angenehme Vorfreude auf kulturelle Hochgenüsse aus. Auch in 2020 sorgen die Kasseler Veranstalterin Frauke Stehl und der Fachbereich Kultur- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Gudensberg gemeinsam für ein kunterbuntes und anspruchsvolles Kleinkunstprogramm mit dem Schwerpunkt Kabarett und Varieté.

Weiterlesen

Rund 3.000 Besucher beim Weihnachtsmarkt

Der Schulchor der Grundschule Obervorschütz eröffnete den diesjährigen Weihnachtsmarkt. Foto: Rainer SanderGut 3000 Besucher genossen am ersten Adventswochenende das einmalige Ambiente des Gudensberger Weihnachtsmarktes. Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm, der Kunsthandwerkermarkt im Bürgerhaus, die Gewerbetreibenden sowie soziale und gemeinnützige Projekte, die sich beim Markt präsentierten, boten Vielseitigkeit und ein hochwertiges Angebot.

Weiterlesen

Gutbesuchte Infoveranstaltung zur Verbrechensprävention

Anschaulich erläuterte Markus Brettschneider, Polizeidirektion Schwalm-Eder, wie man sich vor Betrügern an der Haustür schützen kann. Über den sog. „Enkeltrick“, mit dem vor allem ältere Menschen von skrupellosen Betrügern um ihr hart erspartes Geld gebracht werden, war bereits viel in den Medien zu lesen. Dennoch gibt es immer wieder neue Opfer, die scheinbar noch nicht aufgeklärt wurden. Grund für die Stadt Gudensberg und die hessische Polizei im Rahmen des gemeinsamen „Kompass-Projektes“ zu einer Informationsveranstaltung in das Bürgerhaus einzuladen. Ziel: Wie wird man „klüger als der Betrüger“? Dazu gab es viele Tipps und Hinweise von den Experten der Polizei.

Weiterlesen

Städtebauliches Entwicklungskonzept für Gudensberg fertiggestellt

Das Integrierte Städtebauliche Entwicklungskonzept (ISEK) „Gudensberg 2030 – fair.nachhaltig.sozial“ als Grundlage für die Förderung von Projekten durch das Städtebauförderprogramm „Aktive Kernbereiche“ ist nun fertiggestellt. Es liegt dem Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen zur Anerkennung vor. Nach der Vorstellung der Inhalte in den städtischen Gremien in den letzten Wochen steht das Konzept nun auch allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern zur Information zur Verfügung.

Weiterlesen

Bürgermeister vor Ort: George Pitlak – Künstler und Tätowierer in Maden

George Pitlak (l.) zeigt Bürgermeister Frank Börner bei seinem Besuch ein Tattoo-Musterbuch. Heute suchen die Kunden ihre Motive meist im Internet. „Warum lassen sich so viele Menschen tätowieren?“ Diese Frage brachte Gudensbergs Bürgermeister Frank Börner mit zum Besuch im Tätowierstudio „Black Star“, das vor einigen Monaten im Stadtteil Maden seine Pforten öffnete. „Sie wollen zum Club gehören“ erklärt Inhaber George Pitlak mit einem Lächeln. Früher sei ein Tattoo eher Zeichen der Abgrenzung gewesen, heute schaffe es Verbindungen.

Weiterlesen

Bürgermeister vor Ort: Novus produziert für internationale Märkte

Geschäftsführer Werner Bahl (rechts) zusammen mit Bürgermeister Frank Börner vor einer Mischanlage.High Tech im ländlichen Raum: Mit der Novus Deutschland GmbH hat sich vor 27 Jahren ein Unternehmen in Gudensberg angesiedelt, welches zu den führenden Herstellern von Nahrungsergänzungsmitteln für Nutztiere gehört. In seinen Laboren forscht das Unternehmen auch selbst. Werner Bahl, neben Dr. Uwe Ranft Geschäftsführer des Unternehmens, hieß kürzlich Gudensbergs Bürgermeister Frank Börner zu einem Betriebsbesuch willkommen.

Weiterlesen

„Es geht um mehr als um ein gutes Programm“ Elke Michel-Elbe geht in den Ruhestand

Der Abschied von Elke Michel-Elbe fällt den Kollegen/innen aus dem Gudensberger Rathaus schwer.Mit Elke Michel-Elbe geht die Mitarbeiterin mit der (zurzeit) zweitlängsten Dienstzeit in der Stadtverwaltung Gudensberg in den Ruhestand. Mit einem herzlichen Dank für die geleisteten Dienste, vielen guten Wünschen und einem Präsent ist die Mitarbeiterin der Kulturabteilung nach mehr als 43 Jahren im Dienst der Stadt Gudensberg von Bürgermeister Frank Börner verabschiedet worden.

Weiterlesen

1 2 3 29