Ihr Ansprechpartner:
  Bürgerbüro
  Erdgeschoss
  Tel.: (05603) 933-0
  Fax: (05603) 933-222
  E-Mail

Schlagloch entdeckt?

Laterne defekt?

Jetzt online melden!

 

Newsletter abonnieren







Gudensberg bei Facebook

  Besuchen Sie uns bei Facebook
Gudensberger Bürger packen mit an: Arbeiten am Natur- und Abenteuerspielplatz gestartet

Der Natur- und Abenteuerspielplatz in der Steinzeitsiedlung in Gudensberg nimmt Gestalt an: Gemeinsam mit zahlreichen Bewohnern der Neubausiedlung „Am Stadtweg“ installierte der städtische Bauhof unter Anleitung von Bauhofleiter Uwe Kiefer im Oktober erste Spielelemente. „Uns ist wichtig, dass die Bevölkerung ihre eigenen Wünsche und Ideen für die Gestaltung des Geländes mit einbringt. Schließlich sind es gerade die jungen Familien, die die naturnahen Spielbereiche nutzen werden“, erklärt Kiefer.

Weiterlesen...
 
Widerstand gegen SuedLink: Großveranstaltung in Homberg (Efze)

Am 28. November 2014 um 19 Uhr findet in der Stadthalle Homberg eine öffentliche Veranstaltung statt, auf der über die weiteren Schritte gegen den Bau der Stromtrasse "SuedLink" informiert wird. Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Gudensberg hatte, wie zahlreiche andere Kommunen auch, eine Resolution verabschiedet, in der sie sich gegen den Bau der Stromtrasse in der geplanten Form wendet.

Weiterlesen...
 
Steinzeit und Steinmauern: Spannender archäologischer Vortragsabend am 1. Dezember

Welche neuen Erkenntnisse gibt es über die Gudensberger Steinzeitsiedlung? Was fanden die Kinder des archäologischen Sommercamps auf der Obernburg? Wie kämpfte man im Mittelalter? Antworten auf diese Fragen geben Wissenschaftler bei einer spannenden archäologischen Veranstaltung am 1. Dezember im Gudensberger Bürgerhaus.

Weiterlesen...
 
Erinnerung an Pogromnacht: Mehr Teilnehmer bei Gudensberger Gedenkstunde

Über 90 Teilnehmer/innen, und damit mehr als in den vergangenen Jahren, haben am Sonntagabend in Gudensberg in einer Gedenkstunde an die Verbrechen erinnert, die am 9. November 1938 überall im damaligen Deutschen Reich an jüdischen Bürgern begangen wurden und lange als „Reichskristallnacht“ bezeichnet wurden. Die Teilnehmer trafen sich am Kulturhaus Synagoge und suchten während eines Gedenkganges 4 Häuser auf, in denen bis 1938 jüdische Bürger lebten. Daran erinnern heute vor den Häusern verlegte „Stolpersteine“.

Weiterlesen...
 
Leben im Stadt- und Ortskern: Haus Braugasse 2 wird abgerissen

Vorsichtig nehmen die Arbeiter Balken für Balken aus der Fassade. Hölzer, Fenster- und Türrahmen und jede Menge Lehm und Schutt werden in kleinen Mengen in den Container vor dem Haus geworfen. Der Abriss des Fachwerkhauses Braugasse 2 ist eher ein Rückbau. In der engen Altstadtlage, in der die Nachbarhäuser nur wenige Meter entfernt voneinander stehen, hat die Abrissbirne keine Chance. Hier ist Handarbeit gefragt. Durch den Abriss will Eigentümer Matthias Paar die Wohnverhältnisse im Gebäudeensemble Braugasse 2 und 4 verbessern und kann so das Haus Nr. 4 sanieren.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2

Lichterglanz & Sternenzauber

Gudensberger Weihnachtsmarkt

Datum: 28. - 30.11.2014

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen

Wo erledige ich was?





Gesamtliste anzeigen

Chattengau Kurier online lesen

Zur Website der Stadtjugendpflege Gudensberg

tag