„Geschichte der Stadt Gudensberg“ – Stadtarchiv Kassel übergibt historische Bände zum Stadtjubiläum

Dr. Eberhardt Kettlitz (l.) und Jörg Daniel aus dem Gudensberger Rathaus werfen einen Blick in die vom Stadtarchiv Kassel übergebenen Bände. Foto: Elisa Mand Das Stadtarchiv Kassel hat der Stadt Gudensberg zwei Exemplare des historischen Buches „Gudensberg – Schloss und Stadt und die Grafschaft Maden“ von Hugo Brunner von 1921/1922 übergeben. Der aus Gudensberg stammende Historiker und Bibliotheksdirektor hatte die Stadtgeschichte zum 800-jährigen Jubiläum geschrieben. In diesem Jahr kann die Chattengau-Stadt auf 900 Jahre seit der ersten urkundlichen Erwähnung zurückblicken. Ein Exemplar des historischen Werkes steht ab sofort in der Gudensberger Mediothek zur Ausleihe zur Verfügung. Das zweite verbleibt im Gudensberger Stadtarchiv.

Weiterlesen

Gudensberg sucht Wahlhelfer:innen für die Bürgermeisterwahl 2021

Am Sonntag, den 07. November 2021 findet die Wahl des:r Bürgermeister:in in Gudensberg statt. Die Wahlberechtigten entscheiden mit ihrer Stimme, wer in den kommenden sechs Jahren Bürgermeister:in der Stadt Gudensberg wird. Um einen erfolgreichen Ablauf am Wahlsonntag zu gewährleisten, benötigt die Stadt die Mithilfe von rund 100 Bürger:innen in den Wahlvorständen. Interessierte können sich nun melden.

Weiterlesen

Tagesbetreuung für Grundschulkinder: Stadt Gudensberg unterstützt Förderverein mit 103.000 €

Arbeiten für das Ganztagsbetreuungsangebot zusammen (v.l.): Daniela Reuber und Petra Winter vom Förderverein der Grundschule, Bürgermeister Frank Börner, Christiane Borgholte, Leiterin der Grundschule und Sascha Ryffel, Fachbereichsleiter Personal und Soziales der Stadtverwaltung Gudensberg. Seit dem Schuljahr 20212/2013 sorgt der Förderverein Grundschule Gudensberg e.V. mit dem „Kolkiland“ für die offene Ganztagsbetreuung an der Schule. Mit dem Angebot trägt der Verein mit Geschäftsführerin Petra Winter sowie inzwischen weiteren 21 Mitarbeiter:innen entscheidend zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie bei und verbessert die Bildungs- und Teilhabechancen besonders für Kinder aus benachteiligten Familien. Kürzlich stellte der Verein Bürgermeister Frank Börner seine Planungen vor. Die Stadt Gudensberg beteiligt sich an der Finanzierung des Angebots als freiwillige Leistung. Für 2020 betrug der städtische Zuschuss rund 103.000 €, entsprechende Mittel sind auch für 2021 im städtischen Haushalt vorgesehen, unterstrich Börner. Damit trage die Stadt den größten Anteil der Kosten.

Weiterlesen

1 2 3 67