Corona-Schutzimpfung im Altenzentrum Eben Ezer angekommen

Nahm die erste Impfung im Eben Ezer vor: Ärztin Anne Wittkampf von der Gemeinschaftspraxis Gudensberg mit einer impfbereiten Bewohnerin.Das Altenzentrum Eben Ezer in Gudensberg war eines der ersten Ziele der deutschlandweiten Impfkampagne gegen das Corona-Virus im Schwalm-Eder-Kreis. Am 31.12.2020, pünktlich um 8 Uhr rückte ein mobiles Impfteam in der Einrichtung an, um die Schutzimpfung gegen COVID 19 an Bewohnern*innen und Mitarbeitenden vorzunehmen. „Von 350 möglichen Personen haben sich 205 impfen lassen. Alle haben die Impfung gut vertragen“, erklärt Einrichtungsleiter Walter Berle. Dabei ergibt sich bei der Impfbereitschaft ein ähnliches Bild wie in der gesamten Bundesrepublik: Während sich die Senioren*innen fast alle für die Impfung entschieden, taten dies bei den Mitarbeitenden nur ein Drittel.

Weiterlesen

Kinderferienspiele 2021: Geändertes Anmeldeverfahren

Archivfoto: Bei den Ferienspielen gibt es immer etwas zu entdecken. Auch in 2021 stellt die Stadt Gudensberg während der Schulferien durch die Ferienspiele eine Betreuung für Gudensberger Kinder sicher. Die Ferienspiele erstrecken sich jeweils über die erste Woche der hessischen Herbst- und Osterferien sowie die ersten drei Wochen der Sommerferien. Wegen der Hygieneregeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie hat sich das Anmeldeverfahren geändert.

Weiterlesen

Mediothek: Bis Monatsende nur Rückgaben

Archivfoto: Das Team der Mediothek.Wegen der verschärften Hygieneregeln bleibt die Gudensberger Mediothek bis zum 31. Januar 2021 für den regulären Ausleihbetrieb geschlossen. Zu den Öffnungszeiten dienstags (15.00 – 19.00 Uhr) und donnerstags (15.00 – 18.00 Uhr) sind nur Rückgaben durch das Fenster möglich. Ausgeliehene Medien werden automatisch bis zum 04. Februar 2021 verlängert.

Weiterlesen

Wohin mit dem Weihnachtsbaum? Private Gruppen sammeln – Auch Abfallsammelstelle öffnet

Trotz Corona werden in Gudensberg Weihnachtsbäume eingesammelt. Auch öffnet die Grünabfallsammelstelle.Wie in vielen anderen Städten können in Gudensberg und seinen Stadtteilen die ausgedienten Weihnachtsbäume wegen der Corona-Pandemie nicht von den Mitgliedern der Jugendfeuerwehren abgeholt werden, da die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren nicht gefährdet werden darf. Dennoch gibt es Möglichkeiten, sich von dem Baum, der während der Festtage für weihnachtliche Stimmung sorgte, zu trennen. Auf private Initiative werden in einigen Stadtteilen die Bäume „kontaktlos“ abgeholt. Auch können sie an der städtischen Abfallsammelstelle am Odenberg abgegeben werden.

Weiterlesen

Wohnen im Schloss: Stiftung vergibt Stipendien – auch an Gudensberger/innen

Das hauptgebäude des Collegium Philippum in Marburg.Für junge Gudensbergerinnen und Gudensberger, die ein Studium in Marburg planen oder dort bereits eingeschrieben sind, gibt es am Collegium Philippinum im Marburger Schloss die Möglichkeit, einen subventionierten Wohnheimplatz zu bekommen. Seit vielen Jahrzehnten gehört die Stadt Gudensberg zu den 28 „Präsentierten“, d.h. zu den Institutionen, die berechtigt sind, pro Semester eine/n Studierende/n als neuen Bewohner der Einrichtung vorzuschlagen. Bei positivem Bescheid gewährt das Collegium einen preiswerten Wohnheimplatz mit der Option auf ein Stipendium mit Büchergeld und freiem Mittagessen.

Weiterlesen

1 2 3 51