Chattengau-Kommunen: Keine Kita-Gebühren für Kinder in Notbetreuung

Die Bürgermeister im Schwalm-Eder-Kreis haben sich darauf verständigt, die Kostenbeiträge für alle kommunalen Kindertagesstätten für den Monat April 2020 auszusetzen. Darüberhinaus werden die Chattengau-Kommunen Gudensberg, Edermünde und Niedenstein auch keine Kostenbeiträge für die Kinder erheben, die sich im April 2020 in der Notbetreuung der Kindertageseinrichtungen befinden. Neben einem geringeren Verwaltungsaufwand steht dabei besonders die soziale Verantwortung gegenüber den Erziehungsberechtigten im Vordergrund, die in den als systemrelevant eingestuften Berufsgruppen arbeiten.

Weiterlesen

Zeugen gesucht: Vandalismus am Musikalischen Wanderweg in Gudensberg

Vandalismusschäden an der Station „Biotop“ in Gudensberg.Durch bislang unbekannte Täter wurde in der Nacht von Samstag, 28.03.2020, zu Sonntag, 29.03.2020, wahrscheinlich zwischen 19:00 Uhr und 9:30 Uhr die Station am „Biotop – Regenrückhaltebeckens“, zwischen Gudensberg und Maden, stark beschädigt. Besonders betroffen sind die Türen der Sitzecke.

Zeugen werden gebeten sachdienliche Hinweise an die Polizei Fritzlar unter Tel.: 05622 99660 mitzuteilen.

Bushaltestellen (der Linie 500) in Gudensberg werden barrierefrei ausgebaut

Mitarbeiter des ausführenden Bauunternehmens haben mit den Bauarbeiten der Park and Ride Parkplätze am Alten Sportplatz begonnen. Die Bauarbeiten zum Ausbau der barrierefreien Bushaltestellen in Gudensberg haben begonnen. Den Auftrag hat das Homberger Bauunternehmen Fröde GmbH & Co. KG erhalten. Aufgrund des kursierenden Corona-Virus werden die Bauarbeiten unter strenger Einhaltung der Hygienevorschriften durchgeführt. „Es ist ganz im Sinne der Bauwirtschaft, dass die Baustellen trotz der Corona-Krise weiterlaufen können und nicht eingestellt werden“, so Jürgen Hempeler, zuständiger Projektleiter bei der Stadt Gudensberg.

Weiterlesen

Grünbfall-Deponie am Odenberg geschlossen

Wegen der Corona-Pandemie bleibt auch die städtische Annahmestelle für Grünabfälle am Odenberg vorerst geschlossen. Durch die Schließung sollen Begegnungen vermieden und die Mitarbeiter geschützt werden. Es ist nicht zulässig, Abfall am Eingangstor abzustellen.

Sanierung Terrano Hallenbad: Bund sagt Förderung zu

Wegen eines Feuchtigkeitsschadens musste das Gudensberger Hallenbad Terrano für den Badebetrieb gesperrt werden. Seitdem laufen die Vorarbeiten zur umfassenden Sanierung des Bades. Zur Finanzierung der Sanierungskosten gibt es nun eine positive Nachricht aus Berlin: Über den örtlichen Bundestagsabgeordneten Dr. Edgar Franke lies das fördernde Bundesministerium des Innern mitteilen, dass es für die Maßnahme 900.000€ aus dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen“ zur Verfügung stellen wird.

Weiterlesen

Städtische Einrichtungen geschlossen – Eingeschränkter Publikumsverkehr im Rathaus – Hilfe-Hotline 05603/933-180

Die Stadt Gudensberg schränkt seit dem 16. März 2020 den Publikumsverkehr im Rathaus ein. Damit sollen die Ausbreitung des Corona-Virus eingeschränkt und mögliche Infektionsketten unterbrochen werden. Alle Bürger/innen werden gebeten, die Hilfe-Hotline 05603/933-180 oder die E-Mail-Adresse buergerservice@stadt-gudensberg.de zu nutzen. Hier finden Sie alle Änderungen aktuell auf einen Blick.

Weiterlesen

Kulturveranstaltungen fallen aus

Die bis zum 30.04.2020 vorgesehenen Kultur-Veranstaltungen müssen wegen der Coronavirus-Pandemie ausfallen. Für einige der Veranstaltungen konnten mit den Künstlern bereits Ersatztermine vereinbart werden. Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können gegen Erstattung zurückgegeben werden.

Weiterlesen

Bürgermeister vor Ort: Ein idealer Therapieort

Dr. Michael Theune, Eva Theune und Bürgermeister Frank Börner (v.l.) mit Therapiepferd Pocahontas und den Königspudeln Lana und Vicky. Freudig erregt und interessiert begrüßen die Königspudel Lana und Vicky im Gesundheitszentrum „Gut Chattengau“ in Gudensberg-Dorla ihren Besucher am Scheuneneingang. An einem Morgen Anfang März hat sich Bürgermeister Frank Börner bei Inhaberin Eva Theune zu einem „Bürgermeister vor Ort“-Termin angekündigt, um die im vergangenen November neu eröffnete Praxis kennen zu lernen. Im Zentrum der therapeutischen Arbeit stehen durch Pferde unterstützte Therapien, doch auch Lana und Vicky begleiten als Therapiehunde einige der Patienten.

Weiterlesen

Schutzmaßnahmen bei Zusammenkünften jeglicher Art gegen die Verbreitung von SARS-CoV-2

Allgemeinverfügung des Kreisausschusses des Schwalm-Eder-Kreises über Schutzmaßnahmen bei Zusammenkünften jeglicher Art gegen die Verbreitung von SARS-CoV-2 vom 17.03.2020

Die Durchführung von Zusammenkünften jeglicher Art mit mehr als 20 zu erwartenden Teilnehmenden insgesamt im Gebiet des Schwalm-Eder-Kreises wird untersagt. Hiervon ausgenommen sind Trauerfeiern und Beerdigungen. Für diese gelten hinsichtlich der Teilnehmerzahl die jeweils gültigen Vorgaben des Landes Hessen.

Weiterlesen

1 2 3 32