Interkommunale Zusammenarbeit: Förderbescheid für Freiwilligen Polizeidienst übergeben

Claus Spandau, Geschäftsführer des Kompetenzzentrums für Interkommunale Zusammenarbeit (IKZ) (Mitte) übergab den Bewilligungsbescheid für den Freiwilligen Polizeidienst an Burcin Demirkapi, Mitarbeiterin Bürgerbüro Gudensberg, Walter Berle, Erster Stadtrat Gudensberg, Martin Segeler, Leiter Ordnungsamt Bad Wildungen, Ralf Gutheil, Bürgermeister Bad Wildungen, Hartmut Spogat, Bürgermeister Fritzlar und Volker Feige, Leiter Ordnungsamt Fritzlar (v.l.).Einen Förderbescheid über 75.000 € hat Claus Spandau, Geschäftsführer des Kompetenzzentrums für Interkommunale Zusammenarbeit (IKZ), an Vertreter der drei beteiligten Kommunen Bad Wildungen, Fritzlar und Gudensberg bei einer Zusammenkunft im Rathaus von Bad Wildungen übergeben. Die drei Kommunen erhalten jeweils 25.000 € und werden den Betrag in den kommenden fünf für den Aufbau eines Freiwilligen Polizeidienstes einsetzen. Die Stellenausschreibung für die Besetzung der Stellen läuft noch bis zum 23. November 2018.

Weiterlesen

Fördermöglichkeiten für Gastronomiebetriebe

Die Europäische Union und das Land Hessen unterstützen ländliche Regionen mit speziellen Förderprogrammen, die als Anschubfinanzierung zur eigenständigen Entwicklung gedacht sind. Ziel der Förderprogramme ist es, die Lebensqualität in der Region zu sichern und zu entwickeln sowie Arbeitsplätze zu erhalten und zu schaffen. Dabei sollen das vorhandene Potenzial genutzt und die Stärken der Region ausgebaut werden. Mittel aus diesem Fonds stehen auch für Gudensberger Projekte zur Verfügung.

Weiterlesen

100 Jahre Ende des Ersten Weltkrieges – Gedenkfeiern zum Volkstrauertag am 18. November 2018

Vor 100 Jahren endete der Erste Weltkrieg. Am 18. November 2018 sind in Gudensberg wie auch in den anderen Chattengau-Gemeinden Gedenkveranstaltungen zum Volkstrauertag geplant, die an das Schicksal der in den Kriegen gefallenen Soldaten und Zivilisten erinnern sollen. Bei der zentralen Gedenkveranstaltung für Gudensberg gehen Schülerinnen und Schüler der Dr. Georg-August-Zinn-Schule der Frage nach, was längst vergangene Kriege für junge Menschen heutzutage bedeuten und wie wichtig die Erinnerung an die Geschichte ist.

Weiterlesen

Leseprojekt „Ich bin eine Leseratte“ endet mit Lesefest

Sie haben beim Wettbewerb „Ich bin eine Leseratte“ erfolgreich teilgenommen und erhielten einen Preis. Die Mediotheks-Mitarbeiterinnen Kerstin Weiss und Silvia Heideloff (hinten v.l.) hatten den Wettbewerb und auch das abschließende Lesefest organisiert. Einige waren echte Leseratten und hatten fast alle Bücher, zu denen Aufgaben und Fragen im Teilnahmeheft zu finden waren, gelesen. Beim Abschlussfest zum Lesewettbewerb „Ich bin eine Leseratte“ stellten die Mediotheks-Mitarbeiterinnen Kerstin Weiss und Silvia Heideloff noch einmal die spannenden, lustigen oder interessanten Kinder- und Jugendbücher vor, um die es im Wettbewerb ging. Bei einigen waren auf die Frage „Wer hat’s gelesen?“ besonders viele „Ich“ zu hören.

Weiterlesen

Neues Feuerwehrhaus in Gudensberg eingeweiht – Großes Interesse beim Tag der offenen Tür

Bauleiter Jörg Vetter, Firma K-Plan, (Mitte) überreicht statt eines Schlüssels einen Transponder, ein Gerät zur Funkkommunikation, an Wehrführer Christoph Hiebsch, Bürgermeister Frank Börner, Stadtbrandinspektor Markus Iffert und Stellvertreterin Katrin Möbus (v.l.).Nach gut zwei Jahren Bauzeit wurde für die Feuerwehr Gudensberg der lang ersehnte Wunsch nach einer ausreichenden und zeitgemäßen Unterbringung nun Realität. Dort, wo bis kurz vorher noch Handwerker ihre Arbeiten vollendeten, ist am ersten November-Wochenende die Feuerwehr in das neue Haus an der Metzer Straße eingezogen. Offiziell wurde es beim Festkommers am Freitag eingeweiht, am Samstag eroberten einige Tausend Bürger die Räume und nahmen an einem Rundgang teil, ließen sich die kulinarischen Angebote schmecken oder genossen die Live-Musik von „No Limit“.

Weiterlesen

Mitmachen beim ADFC-Fahrradklimatest

Alle zwei Jahre führt der Allgemeine Deutsche Fahrradclub unter den Bürgern eine Befragung zur Situation des Fahrradverkehrs in den Kommunen durch. Damit verwertbare Informationen zusammenkommen, müssen sich mindestens 50 Personen für eine Stadt beteiligt haben. Wer seine Meinung für Gudensberg abgeben möchte, kann das hier tun.

Wettbewerb „Ich bin eine Leseratte“: Lesefest am 6. November

Gemeinsam mit der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen startete die Mediothek Gudensberg im Juni die Aktion „Ich bin eine Leseratte“ zur Leseförderung von Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Klassen. Neue und bereits aktive Leser/innen konnten aus einem Paket neuer und spannender Kinder- und Jugendbücher wählen, Bücher ausleihen und anschließend Fragen in einem Mitmachheft beantworten oder auch ein selbstgemaltes Bild zum Buch malen. Zum Abschluss fand am 6. November ein Lesefest statt.

Weiterlesen

Partnerschaftsarbeit der Stadt Gudensberg nominiert für den „Deutschen Nachhaltigkeitspreis“

Die Stadt Gudensberg gehört zu den jeweils sieben Kommunen und Unternehmen, die sich in Partnerschaften erfolgreich für die Umsetzung der Agenda 2030 engagieren und dafür mit ihren Partnern für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert wurden. Die Auszeichnung wird gemeinsam durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) von Engagement Global vergeben. Entwicklungsminister Dr. Gerd Müller wird überreicht die Preise im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages am 7. Dezember 2018 in Düsseldorf.

Weiterlesen

1 2 3 18