Gudensberg

Gudensberg

Im waldigen Nordhessen, rund 20 Kilometer südlich von Kassel, schmiegt sich die kleine Stadt Gudensberg an zwei große Hügel aus Vulkanfels. Auf einem der beiden thront über den Feldern, den Fachwerkhäusern und der Autobahn 49 die Ruine der Obernburg.

Gudensberg ist eine moderne Kleinstadt, deren historischer Stadtkern mit mittelalterlichem Charme punktet. Das lebendige Städtchen, an der Deutschen Märchenstraße gelegen, ist sagenumwoben und überaus reich an Geschichte. Hier wird die Vergangenheit geschätzt, die Gegenwart gelebt und die Zukunft gestaltet. Hier ist man gern zuhause.

Vier Personen laufen durch die Gudensberger Altstadt.
Malerische Gassen in der Gudensberger Altstadt.


Malerische Fachwerkwinkel erinnern in der historischen Altstadt am Schlossberg an das einst landwirtschaftlich dominierte Ackerbürgerstädtchen früherer Zeiten und laden zum Träumen und Verweilen ein. Gleichwohl präsentiert sich Gudensberg mit großem Einkaufsmarkt, schöner Fußgängerzone und servicefreundlichem Rat- und Bürgerhaus als ein innovatives, aktives Zentrum in der Region des Chattengaus.

Die Bevölkerung wächst stetig. Rund 10.000 Menschen leben in der Kernstadt und den sechs Stadtteilen. Besonders junge Familien mit Kindern ziehen in die Kommune. Bauplätze sind sehr begehrt, denn Gudensberg bietet alles, was man zum Leben braucht: Kindergartenplätze, Schulen, medizinische Versorgung, ein Hallen- und Naturbad, eine zeitgemäße Mediothek, gute Einkaufsmöglichkeiten, Sportstätten, ein breites Vereinsangebot, schnelles Internet und als zusätzlichen Bonus ein weit bekanntes Kulturprogramm. Außerdem ist die Verkehrsanbindung zum Großraum Kassel hervorragend.

Der Alte Markt
Der Alte Markt in Gudensberg.

Trotzdem bleibt die Stadt in ihrer Struktur überschaubar und das soziale Umfeld intakt. Dazu tragen auch die sechs Dörfer bei, die heute Stadtteile von Gudensberg sind: Deute, Dissen, Dorla, Obervorschütz, Maden und Gleichen. Sie liegen verteilt um die Kernstadt an der Basaltkuppe in maximal vier Kilometer Entfernung.

Gudensberg ist ein Grenzgänger zwischen Tradition und Moderne, eine Durchmischung von Altem und Neuem. Dies verleiht der Stadt auch ihren besonderen Reiz. „Tief ist der Brunnen der Vergangenheit“, schrieb Thomas Mann einst in einem seiner Romane, und in besonderer Weise trifft dies auf die geschichtsträchtige Region um Gudensberg zu. Denn schürft man an ihrer Oberfläche, tritt manches Mal Erstaunliches zutage.